Blonde Haare: Setzen Sie auf zarte Farben
Blonde Haare: Setzen Sie auf zarte Farben

Der Hut gehört zu den Accessoires, die eine Frau unbedingt in ihrem Kleiderschrank haben sollte. Gut kombiniert kann er ein Outfit super aufpeppen, doch dabei sollten Sie Ihre Haarfarbe nicht außer Acht lassen. Um Fashion-Fauxpas zu vermeiden, entdecken Sie hier, wie Sie Ihre Mähne mit einer Kopfbedeckung ideal zusammen tragen.

Ob Hut mit Krempe, Fedora, Borsalino, Melone oder andere Varianten... ein Hut ist das ideale Kleidungsstück, um Ihrem Outfit den letzten Schliff zu geben. Doch wie bei jedem Experiment mit einem neuen Kleidungsstück erweist es sich zuerst als Drama: Sie sind davon überzeugt, dass Ihnen keine Hüte stehen. Der Grund dafür? Die Farbe Ihrer Kopfbedeckung passt nicht zu Ihrer Haarfarbe. Tatsächlich ist es nicht immer selbstverständlich, die passende Nuance auszuwählen, die Ihre Mähne in Szene setzt. Hier finden Sie einige Tipps, wie Sie die Farbe Ihres Huts passend zu Ihren Haaren auswählen. So treffen Sie garantiert die richtige Wahl!

Blonde Haare: Setzen Sie auf zarte Farben! Bei einer solchen Haarfarbe sollten Sie eher auf milde Farbtöne setzen. Bleiben Sie also bei hellen Farben und Pastelltönen: beige, hellgrau, elfenbein, ziegelrot, schokoladenbraun, hellblau, rötlich-violett, korallenrot und pfirsichfarben... Zu lebhafte und aufdringliche Farben sollten Sie von Ihrem Hutständer verbannen!

Rote Haare: Bleiben Sie feurig! Die Rothaarigen unter Ihnen brauchen herbstliche Farben, um ihre Mähne in den Vordergrund zu rücken. Dazu passen pastellrosa, tannengrün oder orange. All diese Töne besitzen eine kühle Grundstimmung und sind somit die Farben, die Ihrem Gesamtauftreten auf natürliche Art und Weise das gewisse Extra verleihen.

Braune Haare: Werden Sie feurig! Braune Haare hebt man am besten durch dunkle oder leuchtende, edelsteinähnliche Farben hervor. Merken Sie sich: dunkles Saphirblau, Karmesinrot, tiefes bordeaux-rubinrot, sowie limettengrün.

Dunkle Haare: Bleiben Sie mysteriös! Als Symbol des Mysteriums schaffen schwarze Haare meist einen schönen Kontrast zu Hutfarben. Dunkelhaarige können sich also Schwarz-, Weiß- und Grautöne erlauben, ebenso wie große Motive, die ihrem Outfit zusätzlich Charakter verleihen.

Veröffentlicht von , am