Diese 5 Zeichen beweisen dir, dass deine Katze dich ganz doll lieb hat

Diese 5 Zeichen beweisen dir, dass deine Katze dich ganz doll lieb hat

Im Gegensatz zu Hunden, bei denen ihr Verhalten leicht Rückschlüsse auf ihre Emotionen schließen lassen, ist es bei Katzen nicht immer so einfach, ihr Verhalten und ihre Gesten richtig zu deuten. Wie kann man ihre Körpersprache richtig entschlüsseln? Wir haben euch eine Liste von Verhaltensweisen zusammengestellt, bei denen die Katze euch zeigen möchte, dass sie euch unglaublich gern hat!

Du fragst dich manchmal, was deine Katze dir mit ihren Bewegungen und ihrem Verhalten sagen will? Wir klären dich auf, indem wir dir fünf Verhaltensweisen verraten, bei denen die Katze dir zeigen will, dass sie dich sehr mag!

1. Sie putzt dich

Das ist nichts Neues: Katzen sind unglaublich saubere Tiere, die Stunden damit verbringen können, ihr Fell zu lecken und sich sorgfältig zu putzen. Vor allem stellt Putzen für die Katze eine Hygienemaßnahme dar, doch während sie ihr Fell lecken, können sie sich gleichzeitig komplett entspannen. Aber hat deine Katze schon einmal versucht, dich zu putzen? Wenn sie schon einmal angefangen hat, deine Haare oder Ohren zu putzen, dann bist du wirklich ihr bester Freund!

Auch interessant
Sie will etwas ganz Bestimmtes von ihrem Herrchen

2. Sie zeigt dir ihren Bauch

Katzen haben eine ganze Reihe von Gesten, Verhaltensweisen und Bewegungen, die man entziffern muss, um besser über ihren Charakter, aber auch über ihren Gesundheitszustand Bescheid zu wissen. Und einige Zeichen der kleinen Raubkatzen trügen absolut nicht! Wenn deine Katze auf dich zukommt, sich vor dir auf den Boden fallen lässt und dir ihren Bauch zeigt, dann ist das ein großer Vertrauensbeweis! Denn in der Natur ist der Bauch ein sehr empfindlicher und verletzlicher Teil des Körpers.

3. Sie knetet deinen Bauch mit ihren Pfoten

Katzen kneten unglaublich gerne Stoffe, Decken oder Kissen. Dieses Verhalten rührt noch von ihre ersten Monate her, als sie als kleines Kätzchen den Bauch ihrer Mutter knetete, während sie gesäugt wurde. Diese Bewegung entspannt sie. Wenn sie einmal auf deinen Knien liegt und anfängt, deinen Bauch zu kneten, bedeutet das, dass du sie entspannst und dass deine Anwesenheit ihr sehr gefällt.

4. Sie schaut dich an und blinzelt langsam mit den Augen

Diese Situation kennst du bestimmt: Deine Katze sitzt dir gegenüber, hebt ihren Kopf und beginnt, dich anzusehen. Dann kneift sie ganz langsam die Augen zusammen und öffnet sie genauso langsam wieder. Dieses Verhalten hat eine Bedeutung: Die Katze fühlt sich in deiner Umgebung wohl!

5. Die Katze reibt sich an deinen Beinen

Der Klassiker... Doch auch dieses Verhalten hat eine wichtige Bedeutung. Der Körperkontakt mit dir ist sehr wichtig für deine Katze, egal ob sie dich damit begrüßen will, deine Aufmerksamkeit auf sich ziehen will, oder Futter verlangt. Und auch diese Körpersprache ist der absolute Vertrauens- und Liebesbeweis. 

• Sophie Kausch
Weiterlesen