Muss ich neue Kleidung vor dem ersten Tragen waschen?

Muss ich neue Kleidung vor dem ersten Tragen waschen?

Wenn du gerade ein neues Kleidungsstück gekauft hast, hast du manchmal nur eines im Kopf: Es sofort zu tragen. Forscher raten eindringlich dazu, alles vorher zu waschen.

Ein Kleidungsstück direkt aus dem Laden zu tragen, mag verlockend erscheinen. Schließlich werden es nur wenige Menschen schon getragen haben und manchmal kann man es nicht mehr abwarten. Studien deuten jedoch darauf hin, dass es wichtig ist, ein neues Hemd oder eine neue Bluse vor dem Anziehen in der Waschmaschine zu waschen. Denn die „neuen“ Kleidungsstücke erweisen sich als echte Keimschleudern.

Keime in neuen Kleidungsstücken

Laut Philip Tierno, Professor für Mikrobiologie an der New York University, ist die Zahl der Menschen, die die Hose anprobiert haben, viel höher als man denkt. „Wenn das Kleidungsstück mehrere Wochen oder sogar einen Monat im Laden bleibt, sind es nicht fünf oder sechs Personen, sondern Dutzende“, warnt er.

Der Mikrobiologe analysierte Textilien aus mehreren bekannten Konfektionsketten und Luxusboutiquen auf Keime und Bakterien. Bist du bereit das Ergebnis zu hören? Noroviren (das Virus, das am häufigsten Magen-Darm-Grippe und Durchfall verursacht), Streptokokken, Staphylokokken und Fäkalien waren auf allen Kleidungsstücken vorhanden. Ein schöner Cocktail von Keimen, der auf der Haut haften bleibt.

Tierno weist darauf hin, dass auch das bloße Berühren von Kleidung und dann das Berühren des Mundes oder der Augen ein Risikofaktor sein kann. Natürlich ist das Risiko einer schweren Infektion gering. Eine einfache offene Wunde kann jedoch im Handumdrehen das Zünglein an der Waage sein. Und wer würde schon gerne seine Hand an den Mund legen wollen, wenn er wüsste, dass die Kleidung, die er berührte, Fäkalkeime trug?

Reizende Stoffe in neuer Kleidung

Darüber hinaus werden diese Kleidungsstücke regelmäßig mit Chemikalien und Farbstoffen behandelt, die die Haut reizen können. Der Dermatologe Dr. M.D. Meghan Feely wird regelmäßig mit Patienten konfrontiert, die an einer Kontaktdermatitis (einer lokalen Entzündung der Epidermis) in Folge einer Reaktion auf diese Stoffe leiden. Diese Fälle können innerhalb von Stunden oder Tagen nach der Einwirkung von Reizstoffen auftreten.

Sei also vorsichtig! Ob Allergien durch Reinigungsmittel, das Vorhandensein eines Nährbodens von Keimen im Inneren des Kleidungsstücks oder die möglichen Nissen oder Läuse, die in den Rändern des Hutes nisten, den du gerade gekauft hast … Alles scheint darauf hinzudeuten, dass das einmalige Durchwaschen vor dem Tragen nicht schaden kann.

 

Mehr zum Thema Kleidung: 

10 Fehler bei der Wahl der Unterwäsche

Ein genialer Tipp, damit die Hose hinten nie wieder absteht

Warum habe ich oft kleine Löcher in der Kleidung nach dem Waschen? 

• Sophie Kausch
Weiterlesen