Vögel im Origami-Stil
Vögel im Origami-Stil

Masking Tape ist seit einigen Jahren überall zu sehen. Sie würden am liebsten sofort mit der Bastelei beginnen, doch wissen nicht, was Sie machen sollen? Hier einige Ideen!

Wandkreationen

Kaufen Sie dazu auf jeden Fall qualitativ hochwertiges Masking Tape: es muss aus dünnem Papier bestehen (idealerweise aus Reispapier, doch auf gar keinen Fall aus Plastik) und der Kleber darf ebenfalls nicht zu stark sein, ansonsten werden Sie Ihre Wand ruinieren, wenn Sie das Tape wieder abziehen wollen. Um die Motive direkt auf der Wand anzubringen, müssen Sie ein gutes Augenmaß unter Beweis stellen. Wählen Sie eine einfache Zeichnung mit groben Zügen. Vermeiden Sie es, überall kleine Tapestücke ankleben zu müssen: Origami-Zeichnungen oder Gebäudeumrisse eignen sich ausgezeichnet. Ein anderer großer Trend: verabschieden Sie sich von herkömmlichen Fotorahmen und kleben Sie ihre Abzüge direkt an die Wand und mit Masking Tape drum herum, um ihnen etwas Farbe zu verleihen!

Die individuelle Gestaltung Ihrer Gegenstände

Masking Tape ist auch nützlich, um Alltagsgegenständen neues Leben einzuhauchen und ihnen einen Schuss Farbe zu geben. Verstecken Sie Ihre Ladekabel und elektrischen Leitungen nicht länger. Verzieren Sie sie mit Masking Tape! Es kann Ihnen ebenfalls dabei helfen, Ihre Pinsel in ihrem Behälter nicht mehr zu verwechseln: bestimmen Sie eine Farbe Masking Tape je nach Pinselfaser. Dasselbe können Sie für Ihren Schlüsselbund machen: wenn sich mehrere Schlüssel ähneln, grenzen Sie sie durch verschiedenfarbiges Masking Tape auf dem Schlüsselgriff voneinander ab. Hat jeder um Sie herum das gleiche Smartphone oder den gleichen Computer? Seien Sie originell und schmücken Sie die Schutzhülle Ihres Handys und Ihre PC-Tastatur mit Masking Tape: rüsten Sie sich mit Geduld und einer dünnen Schere aus und Sie werden sehen, wie genial das Ergebnis sein wird!

Veröffentlicht von , am