Facebook
</> Exportieren
WhatsApp
Elsa war fast erfroren

Als der Mann auf seiner Veranda war, bemerkte er, dass ein Kätzchen fast erfroren am Boden lag. Das Kätzchen war in einem schlimmen Zustand, es bewegte sich nicht und es schien hoffnungslos zu sein. Er beschloss, es mitzunehmen und ihm ein warmes Bad zu geben, um es aufzuwärmen. Danach trocknete er das Kätzchen gründlich ab. Nach ein paar Minuten, inzwischen hatte er die Katze Elsa genannt, eine Anspielung auf den Animationsfilm "Die Schneekönigin", wurde ihr wieder wärmer und sie begann, sich nach 6 Std. Pflege wieder aufzurappeln. Der Mann verfiel dem Charme des kleinen Tieres und entschied sich dafür, es zu adoptieren. Elsa geht es jetzt viel besser und sie lebt in einem liebevollen und warmen Zuhause.

Veröffentlicht von , am