Quiche Lorraine

Es gibt nichts einfacheres als mit diesem Rezept das Original einer schnellen Quiche Lorraine zuzubereiten. Ein kleiner Trick bewirkt sogar, dass sie im Backofen nicht verschrumpelt.

Für 4 Personen

Zubereitung: 10 Minuten

Backzeit: 45 Minuten 

ZUTATEN für die Quiche Lorraine 

- ein Mürbeteig

- 200 gr Speckwürfel

- ein bisschen Butter

- 3 Eier

- 20 cl Crème Fraîche

- 20 cl Milch

- Salz, Pfeffer, Muskat

MATERIAL um eine Quiche Lorraine zuzubereiten

- eine Pfanne

- ein Rührgerät

- eine Backform für Tartes

- ein Backofen

SCHRITTE der Zubereitung 

1) Den Backofen auf 180°C vorheizen 

2) Die Speckwürfel in der Pfanne anbraten und gleichmäßig auf dem Teig verteilen

3) Alles sparsam mit Butterraspeln bestreuen

4) Die Eier mit der Milch und der Crème Fraîche in einer Schüssel schlagen

5) Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen

6) Die Mischung auf den Teig gießen

7) Während 45 bis 50 Minuten backen. Die Quiche warm aus der Form nehmen

Der Ohmymag Trick 

Um zu verhindern, dass die Quiche zu flach wird, benutzt keine zu große oder zu hohe Form. Gebt Acht auf die Menge an Milch und Crème Fraîche, die ihr hinzugebt.

Quiche Lorraine: Welche Beilage dazu? 

Die beste Beilage zur Quiche Lorraine ist ein Salat mit einer leichten Vinaigrette. Manche mögen das Gericht auch mit Gemüse oder gar Pommes als Beilage. 

Veröffentlicht von , am