Warum sein Grab immer frisch blieb

Während alle Gräber unter der sengenden Sonne in Texas ausgetrocknet sind, bleibt das Grab ihres verstorbenen Sohnes immer frisch und grün... Die trauernden Eltern können sich den Grund dafür nicht erklären, bis sie hinter das Geheimnis kommen. Eine herzerwärmende Geschichte!

Rachel und Raymond Villasenor haben ihren Sohn Joseph als 36-jährigen Soldaten bei einem Verkehrsunfall verloren.

Als sie wieder einmal auf den Friedhof gehen, wundern sie sich, dass sein Grab zwischen all den von der Sonne versengten Gräbern in saftigem Grün erstrahlt.

Sie kommen erst hinter das Geheimnis, als sie entdecken, dass ein alter Mann, der sie kurz nach der Beerdigung am Grab ihres Sohnes getröstet hat, um die Grabpflege kümmert.

Jake Reissig ist seit einem Jahr Witwer. Er besucht jeden Tag das Grab seiner verstorbenen Frau und bringt ihr Rosen aus dem Garten. Dabei gießt er in der Trockenzeit auch das Grab des jungen Mannes.

Ihn hat die Trauer der Eltern gerührt und da es das Grab eines Soldaten ist, hat er beschlossen, es stillschweigend für sie mitzupflegen.

Als sie dem 86-jährigen Witwer begegnen, fallen ihm die Villasenors zu Tränen gerührt um den Hals…

Veröffentlicht von , am