Facebook
</> Exportieren
WhatsApp
Ratatouille

Das Rezept der Ratatouille ist in der Regel sehr einfach, vor allem wenn man eine traditionelle Ratatouille nur aus Gemüse machen will. Hier findet ihr alle Schritte für ein Rezept, das simpel ist und allen schmeckt, selbst den Jüngsten.

Für 4 Personen

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 55 Minuten 

ZUTATEN für die Ratatouille

- 350 gr Auberginen

- 350 gr Zucchini 

- 350 gr rote und grüne Paprika

- 350 gr Zwiebeln

- 500 gr gut reife Tomaten

- 3 Knoblauchzehen

- ein bisschen Olivenöl

- 1 Stiel Thymian

- 1 Lorbeerblatt

- Salz und Pfeffer

MATERIAL für die Ratatouille

- ein Messer

- zwei große Pfannen

SCHRITTE der Zubereitung

1) Die Aubergine und die Zucchini in Scheiben schneiden.

2) Die Paprika und Zwiebeln fein schneiden. Den Knoblauch hacken.

3) Die Tomaten schälen und in Viertel schneiden.

4) Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Paprika hinzugeben und einige Minuten dünsten lassen.

5) Den Knoblauch, die Tomaten, den Thymian und den Lorbeer hinzugeben.

6) Salzen und pfeffern und dann 45 Minuten köcheln lassen.

7) In einer anderen Pfanne die Aubergine und die Zucchini 15 Minuten lang in etwas Olivenöl anbraten.

8) Wenn das Gemüse nicht mehr fest ist, zur ersten Mischung dazugeben und bei schwacher Hitze weitere 10 Minuten garen.

9) Nach eurem Geschmack würzen und warm servieren.

Der Ohmymag Tipp

Falls das Rezept ein wenig zu bitter ist, reicht es einen Teelöffel Zucker dazuzugeben, um es ein bisschen süßer zu machen. Man isst die Ratatouille im Allgemeinen warm, aber sie ist kalt ebenso köstlich.

Ratatouille: Welche Beilage dazu?

Eine Ratatouille reicht sich selbst, aber es ist auch möglich sie mit Grieß zu essen.  

Veröffentlicht von , am