Teriyaki-Hähnchen mit Ananas

Entdeckt mit uns ein leckeres süßsaures Gericht wie in exotischen Ländern! Mit etwas Zubereitung eine Gelegenheit, Deine Gäste mit etwas Besonderem zu verwöhnen und zu überraschen!

Für 2 Personen

Zubereitung: 30 Minuten

Zutaten für das Teriyaki-Hähnchen mit Ananas

- 1 Ananas

- 300 g geschnetzelte Hähnchenbrust

- 100 g Rohrzucker

- 5 cl Sojasoße

- 20 g Sesamkörner

- 10 cl Kokosmilch

Notwendige Utensilien

- Ein Küchenmesser

- Ein Kochtopf

Die einzelnen Zubereitungsschritte

1) Die Ananas der Länge nach halbieren, ein Quadrat schneiden und das Fruchtfleisch herauslösen

2) Die geschnetzelte Hähnchenbrust im Kochtopf anbraten. Wenn sie goldgelb gebraten ist, den Rohrzucker, die Sojasoße und die Sesamkörner hinzugeben…

3) Das inzwischen pürierte Fruchtfleisch der Ananas dazugeben und zuletzt noch die Kokosmilch. Gut verrühren und fertiggaren

4) Die ausgehöhlten Ananashälften mit Reis und der Teriyaki-Zubereitung füllen und hübsch anrichten!

Der gute Tipp von Oh My Mag

Wenn Du ein bisschen Zitronensaft über die ausgehöhlten Ananashälften träufelst, werden sie nicht braun!

Was am besten zu dem Teriyaki-Hähnchen mit Ananas passt

Reis als Beilage ist ideal, weil er gegenüber der süßsauren Zubereitung relativ neutral ist. Außerdem kann jeder nach Geschmack nachschöpfen!

Veröffentlicht von , am