Haareschneiden nach dem Mondkalender

Nimmt der Mondkalender wirklich Einfluss auf euren Friseur-Besuch? Probieren geht über studieren. OhMyMag erklärt euch, wie sich die verschiedenen Mondphasen auf euren Haarschnitt auswirken, damit ihr diesen das nächste Mal richtig terminieren könnt.

Zunehmender Mond bei kaputtem Haar 

Geht es nach dem Mondkalender, schneidet man kaputtes Haar am besten bei zunehmendem Mond. Also dann, wenn der Mond am Anfang des Kreislaufs steht und in den Himmel steigt. Um herauszufinden, um welche Mondphase es sich gerade handelt, wählt ihr einen Ausgangspunkt (einen Kirchturm, ein Dach) und schaut an zwei aufeinanderfolgenden Abenden, ob der Mond am zweiten Abend zur selben Uhrzeit höher steht als am Vorabend. Falls ja, dann spricht man vom zunehmenden Mond. Der perfekte Zeitpunkt, um mit einem frischen Schnitt gegen brüchiges Haar und Spliss vorzugehen und um eure Haare zu reparieren.

Halbmond für Dichte

Der berühmte Halbmond ist nicht nur bei Romantikern beliebt. Auch alle die ihre Haare stärken und an Volumen gewinnen möchten, sollten die Zeit des Mondkalenders zu schätzen wissen.

Aber es kommt dabei aber auf den richtigen Moment an. Der Halbmond bei zunehmenden Mond gleicht einem spiegelverkehrten C. Der Halbmond bei abnehmender Form sieht aus wie ein gewöhnliches C. Wollt ihr eurem Haar mehr Fülle verleihen, dann eignen sich die Tage während des zunehmenden Halbmondes besser für einen Besuch beim Friseur, wenn ihr mehr Volumen wollt. Außerdem eignet sich dieser Zeitpunkt gut für eine Maske, denn jetzt sind die Haare besonders empfänglich dafür. 

Vollmond für das Wachstum

Jene Moment, wo der Mond groß und rund am Himmel steht, ist der Tag im Mondkalender, wo all jene zum Friseur sollten, die von schnellerem Wachstum ihrer Haare träumen. Noch besser: Falls möglich findest du sogar jemanden, der dir nachts bei Vollmond die Haare schneidet. Denn der Vollmond hat bekannterweise einen Effekt auf die Haare, vor allem, wenn sie schnell wachsen sollen. Der Vollmond ist ein idealer Booster und perfekt für einen neuen Schnitt mit schönen, langen Haaren. Auch Färbungen sind beim Vollmund besonders effizient. 

Abnehmender Mond für langsameres Wachstum

Das Wachstum verlangsamen durch den abnehmenden Mond? Klingt erstmal komisch. Doch wenn ihr die Mondphase des abnehmenden Mondes ( sieht aus wie ein C) für euren Haarschnitt wählt, könnt ihr länger von davon profitieren. Merke: Wenn ihr nicht allzu schnell zum Friseur zurückwollt, dann lasst euch während des abnehmenden Mondes die Haare schneiden. 

Veröffentlicht von , am