Haartest

Wie sieht es eigentlich mit der Gesundheit deiner Haare aus? Steht wieder der Friseur an oder strahlen sie nur so vor Glück? Mach' den Test und erfahre, wie es um deine Haarpracht steht...

Oft setzt Frau ja ihre Haarpracht bekanntermaßen einigen Belastungen, wie zum Beispiel Lockenstab, Föhn oder Haarfärbemitteln, aus. Dies bleibt leider meist nicht ohne Folgen und mit der Zeit wird das Haar stumpf und spröde. Dann werden die Haarkuren ausgepackt und die Haare oftmals überpflegt - auch wenn sie dann wieder gesund aussehen, sind sie es tatsächlich?

Ein kurzer, genauer gesagt 10-sekündiger, einfacher Test kann da Klarheit schaffen. Und dieser ist so leicht wie effektiv:

Du nimmst eine Strähne deines frisch gewaschenen Haares zwischen die Finger. Nun lässt du ein wenig Wasser darauf tropfen oder hältst sie für kurze Zeit in ein Wasserglas.

Wenn das Wasser abperlt, bedeutet das, dass die Schuppenschicht noch intakt und das Haar somit gesund ist.

Zieht das Wasser jedoch ein, heißt es, dass das Haar porös geworden und somit kaputt ist.

Am besten, du lässt in diesem Fall Glätteisen und Föhn einige Zeit im Schrank, um den Haaren eine Pause zu gönnen. Wer monatlich färbt, sollte darauf achten, bloß den Haaransatz nachzufärben, um die Längen und Spitzen zu schonen.

Veröffentlicht von , am