Fünf Diätprodukte solltest du meiden, wenn du abnehmen willst

Fünf Diätprodukte solltest du meiden, wenn du abnehmen willst

Wer möchte nicht schnell einmal ein paar Pfunde abnehmen? Dann greifen wir gern zu den erstbesten Lösungen und erhoffen uns schnelle Resultate davon. Doch leider halten viele der sogenannten Diätprodukte, fettarmen und kalorienarmen Produkte ihre Versprechen nicht und helfen dir letzten Endes nicht beim Abnehmen. Wir verraten dir hier, auf welche Diätprodukte du beim Abnehmen nicht zählen kannst.  

Beim Abnehmen sind wir oft dankbar für kalorienarme Alternativen wie Light-Produkte und Light-Drinks mit weniger Zucker, fettarme Joghurts oder Fertigprodukte. Doch Vorsicht! Die Light-Produkte sehen zwar gesund aus, sind es aber leider nicht. Sie helfen dir nicht beim Abnehmen. Wir verraten dir hier, wie du sie am besten vermeidest.

1. Fettarme Joghurts

Fettarme Joghurts enthalten zwar kein Fett, doch kalorienarm sind sie deshalb noch lange nicht. Oft enthalten sie mehr Zucker, Geschmacksstoffe und Geliermittel. Die verleihen ihnen zwar eine angenehmere Konsistenz und einen besseren Geschmack, doch machen wiederum dick. Entscheide dich daher lieber für Bio-Naturjoghurts. Die sind besser für deine Figur.  

2. Reiswaffeln

Reiswaffeln halten viele fälschlicherweise für einen gesunden Snack, dabei haben sie einen recht hohen glykämischen Index. Dazu kommt, dass sie viel Luft enthalten und daher keineswegs so satt machen wie angenommen. Es besteht also Gefahr, mehr von ihnen zu essen als gut oder zusätzlich noch nach etwas anderem zu greifen. Von einer Scheibe Vollkornbrot wirst du länger satt.

3. Gemüsepfannen und Tiefkühlgemüse

Tiefkühlgemüse sollte doch eigentlich nicht dick machen. In Form von Gemüsepfannen konsumiert allerdings schon! Denn Gemüsepfannen – auch tiefgefrorene – enthalten mehr Fett. Am besten ist immer noch gedämpftes, frisch zubereitetes Gemüse.  

4. Soda-Light-Drinks 

Kalorienarme Soda-Light-Drinks enthalten zwar weniger Zucker als traditionelle Sodas, doch signalisieren – wenn auch fälschlicherweise – deinem Gehirn, dass du Süßes zu dir nimmst, bewirken damit eine leichte Insulinausschüttung und somit Heißhunger auf Süßes. Doch den kannst du beim Abnehmen nun wirklich nicht gebrauchen! Trinke also lieber mit frischen Früchten aromatisiertes Wasser oder gönne dir ab und zu ein traditionelles Soda, anstatt dir Soda-Light-Drinks zur Gewohnheit zu machen. 

5. Gemüsechips

Auch interessant
Nur wer seinen Bauchtyp kennt, kann erfolgreich abnehmen

Fertig gekaufte Gemüsechips sind aufgrund ihres hohen Fettgehalts kaum kalorienärmer als herkömmliche Kartoffelchips. Außerdem ist nach ihrer Zubereitung im heißen Frittierfett fraglich, ob sie tatsächlich noch mehr lebensnotwendige Vitamine, Mineralstoffe und Nährstoffe enthalten als Kartoffelchips. Da sind ohne Fett im Backofen gebackene Kartoffelchips oder frische Gemüsechips gesünder! 

Unser Fazit zum Abnehmen: Gönne dir lieber ab und zu ein traditionelles Soda, einen Bio-Naturjoghurt oder eine Scheibe Vollkornbrot, anstatt auf diese letzten Endes auch teuren Diätprodukte zurückzugreifen. 

Zoe Klaus
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen