Das bietet Aldi in Italien: Und wir wollen es auch hierzulande!

Das bietet Aldi in Italien: Und wir wollen es auch hierzulande!

Aldi Süd will jetzt Italien erobern. Und zwar mit einem besonderen Konzept: Von der Genusstheke bis hin zu einem eigenen Bereich für ausgewählte Weine ist dort alles zu haben.

Verbraucher in Norditalien können bald auch bei Aldi einkaufen.

Was können Kunden in Italien bei Aldi kaufen? 

Anders als in Deutschland setzt die Discounterkette bei Produkten auf regionale Kost. Rund 75 Prozent der Ware kommen demnach von lokalen Herstellern. Außerdem neu: Aldi wird zum Start Markenprodukte vertreiben, wie zum Beispiel Pantene Pro-V, Head & Shoulders, Coca Cola, Ferrero, Kinder oder Barilla.

Was ist außerdem anders als in den Märkten in Deutschland? 

Auch interessant
Riesen-Umbau: Aldi wird sich total verändern

Ganz klar ersichtlich ist, dass die Märkte in Italien mehr auf Genuss ausgelegt sind. So finden sich in jeder der Filialen ein Obst- und Gemüsemarkt, eine Nusstheke, Käse- und Milchkühlschränke, eine Genusstheke, eine Brotbacktheke mit Kaffeeautomaten und eine eigene Weintheke.  

Später Markteintritt laut Branchenkennern 

Laut Insidern kommt der Markteintritt von Aldi spät. Mitstreiter sind Eurospin, welcher etwa 870 Häuser im gesamten Land zählt, Lidl betreibt 600 Filialen seiner Kette in Italien und Penny kommt auf etwa 360 Märkte. Mit dem qualitativ hochwertigen Konzept will Aldi allerdings den Markt für sich erobern.

Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen