Es passiert momentan etwas an ALDI-Backtheken, das vielen Kunden alles andere als egal ist!
Es passiert momentan etwas an ALDI-Backtheken, das vielen Kunden alles andere als egal ist!
Es passiert momentan etwas an ALDI-Backtheken, das vielen Kunden alles andere als egal ist!
Weiterlesen

Es passiert momentan etwas an ALDI-Backtheken, das vielen Kunden alles andere als egal ist!

Viele Kunden hat Aldi mit seinen Aktionen in letzter Zeit verärgert - zum einen griff der Discounter mit einer Mode-Aktion ins Klo, zum anderen sorgt der gerade vertriebene Riesen-Pool für schlechte Sommer-Stimmung. Nun versucht der Discounter mit einem neuen Konzept enttäuschte Kunden wieder zurückzugewinnen - und handelt sich stattdessen erneut Ärger ein.

„Was ein Fail. Mir fehlen die Worte...“

Mit einem neuen Konzept will Aldi Süd neue Kundschaft anziehen - allerdings vernachlässigt der Discounter dabei einen entscheidenen Punkt: Die Umwelt. Immer mehr Discounter versuchen, Plastik zu vermeiden, indem Plastiktüten weggelassen, oder andere Maßnahmen ergriffen werden. Es ist gemeinhin bekannt, dass Tiere wie Robben an Plastik ersticken können.

Doch mit seiner neuen Brottheke macht Aldi genau das Gegenteil: Dort werden nämlich Einweg-Handschuhe zum Entnehmen der Waren angeboten. Da die Menschen nicht nur hierzulande ihren Müll reduzieren wollen - in Schweden sammeln sogar Jogger den Müll auf - kommt es schnell zu Kritik. Ein Kunden erbost sich über Facebook und wendet sich an das Unternehmen: „Wir haben riesige Müllstrudel, Plastik ist ein gewaltiges Problem, Millionen Menschen alleine in Deutschland überdenken ihr Konsumverhalten.“ Und weiter: „Und ALDI SÜD bringt Einweg-Folienhandschuhe an den Backwaren?! Was ein Fail. Mir fehlen die Worte...“

Aldi rechtfertigt sich

Aldi reagierte prompt, und antworte dem aufgebrachtem Nutzer auf Facebook: „Natürlich versuchen wir auf unnötiges Plastik zu verzichten. Wie du auf dem Bild erkennen kannst, steht für die Entnahme auch eine Zange zur Verfügung. Unsere Kunden können so ihre bevorzugte Entnahmeweise auswählen.“ Das ist dem Nutzer jedoch nicht genug. Er legt nach: „Ich finde das sehr enttäuschend“, schreibt er in seiner Antwort an den Discounter. „Hygienevorschriften besagen in keinem Fall, dass man Folienhandschuhe nutzen muss. Außerdem habt ihr auch noch Beutel für Brote in der Art da hängen.“

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen