Du verträgst keinen Alkohol? Diese Symptome treten bei einer Alkoholallergie auf

Du verträgst keinen Alkohol? Vielleicht liegt es daran, dass du intolerant bist. Es gibt viele Symptome... und Lösungen für dieses Problem.

Du verträgst keinen Alkohol? Diese Symptome treten bei einer Alkoholallergie auf
Weiterlesen
Weiterlesen

Fühlst du dich nach ein oder zwei Gläsern Alkohol gar nicht gut? Dann hast du vielleicht eine Allergie gegen Alkohol. Das sind die verschiedenen Symptome, die du kennen solltest.

Dein Gesicht wird rot: Dies kann ein Zeichen dafür sein, dass ein Enzym in der Leber, das für den Abbau von Alkohol (Aldehyd-Dehydrogenase) unerlässlich ist, durch eine genetische Mutation gehemmt wird. So wird Alkohol weniger leicht vom Körper ausgeschieden.

Du spürst ein Jucken in den Augen oder in der Nase: Das kann auf eine Reaktion auf Histamine zurückgeführt werden, die in bestimmten Alkoholsorten, Sulfiten oder bestimmten Bestandteilen von Bier (Hefe, Hopfen, Weizen...) enthalten sind.

Wenn du einen beschleunigten Herzschlag feststellst, Migräne oder Durchfall bekommst, kann das eine Überreaktion auf eines oder mehrere der 12 Allergene sein, die sehr häufig in Alkohol vorkommen.

Aber keine Panik, es gibt eine Reihe von Maßnahmen, um diesen unangenehmen Problemen zu begegnen. Hier sind sie:

Mache einen Blut- oder Hauttest, um herauszufinden, ob du allergisch bist (und wenn ja, gegen welche Allergene eine Allergie besteht).

Wenn du nicht komplett abstinent werden willst, sei vernünftig und trinke nicht zu viel.

Schaue dir beim Kauf von Alkohol die Inhaltsstoffe an, um herauszufinden, ob Allergene enthalten sind, auf die empfindlich reagieren könntest.

Um herauszufinden, welchen Alkohol du nicht verträgst, wähle abends nur einen Alkholtyp. So kannst du sehen, ob ein oder mehrere Symptome auftreten und ob du allergisch bist.

Alkoholmissbrauch ist gesundheitsgefährdend. Der Konsum sollte daher nur in Maßen erfolgen.