Ärzte sind entsetzt, gegen was diese Frau allergisch ist

Ärzte sind entsetzt, gegen was diese Frau allergisch ist

In Kanada ist eine junge Frau hochgradig allergisch. Gegen was jedoch, das können wir so kaum glauben. Fest steht: Diese junge Frau muss ein unglaublich schwieriges Leben führen.

Die 21-jährige Kanadierin Arianna Kent ist allergisch gegen den Winter oder genauer gesagt gegen Kälte. Aufgrund einer seltenen Krankheit löst Kälte bei ihr schwerste Hautreaktionen und Nesselsucht aus.

Der Tod ist nie weit

Unzählige Male war die junge Frau deswegen schon im Krankenhaus. Sobald die Temperaturen fallen, lebt sie in der Angst, an einem anaphylaktischen Schock zu sterben. Und in ihrer Heimatstadt Edmonton fallen die Temperaturen im Winter auf immerhin bis zu - 40 °C. So bleibt sie zu Hause und vermummt sich mit mehrschichtiger dicker Winterkleidung.

Doch das ist noch nicht alles. Auch im täglichen Leben muss Arianna höllisch aufpassen. Jeder Kontakt mit Kälte kann bei ihr Pusteln wie bei eine Ekzem (den Begriff erklären wir genauer im Video) auslösen, ob sie den Kühlschrank aufmacht, ein Eis isst oder auch nur etwas Kaltes in die Hand nimmt. In einem Interview mit Metro sagt sie Folgendes.

Es juckt und brennt auf der Haut. Im Hals fühlt es sich an wie Asthma. Du atmest tief ein und hast das Gefühl, du erstickst. Du spürst einen Druck auf der Brust und der Hals schnürt sich zu. Das kann bis zum anaphylaktischen Schockzustand gehen

Eine seltene allergische Reaktion

Diese extrem seltene Allergie (nur noch seltener ist vielleicht die Allergie gegen die eigene Schwangerschaft), die Kälteurtikaria oder kalte Nesselsucht genannt wird, betrifft nach Angaben der Kanadischen Organisation für seltene Krankheiten ein bis drei Prozent der Bevölkerung.

Auch interessant
Darum solltest du deine Mahlzeit mit der Nachspeise beginnen

Im Winter kann die Krankheit jeden Fünften betreffen. „Es handelt sich hierbei um eine seltsame und sehr seltene Krankheit. Viele Leute halten das für einen Witz. Oft glauben sie mir nicht. Sie wissen nicht, dass das tatsächlich eine Allergie ist“, fügt Arianna noch hinzu.

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen