Wollt ihr alles, nur nicht Single sein? Dann leidet ihr womöglich an Anuptaphobie
Wollt ihr alles, nur nicht Single sein? Dann leidet ihr womöglich an Anuptaphobie
Weiterlesen

Wollt ihr alles, nur nicht Single sein? Dann leidet ihr womöglich an Anuptaphobie

Ihr würdet einfach alles machen, um nicht Single zu sein, weil ihr Angst habt, für immer allein zu bleiben? Dann leidet ihr vielleicht an Anuptaphobie.

"Ich bleibe für immer allein mit meinen Katzen" - eine typische Aussage, wenn man gerade eine Trennung hinter sich hat oder schon etwas länger Single ist.

Und auch, wenn manche es einfach nur so daher sagen, ohne wirklich daran zu glauben, haben andere tatsächlich krankhafte Angst davor, für immer alleine zu bleiben.

Diese Angst, für immer Single zu bleiben, hat sogar einen Namen: "Anuptaphobie", ein lateinischer Begriff, der sich aus "nuptia", was so viel wie "Hochzeit" bedeutet, und dem griechischen Suffix "phobos" - "Angst" zusammensetzt. Die Art von Phobie, unter der man leidet, sagt übrigens viel über die eigene Persönlichkeit aus.

Es handelt sich dabei um eine echte Phobie, die zeitweise mit heftigen Angstzuständen einhergeht. Von der Anuptaphobie sind nicht nur jene betroffen, die Single sind und Angst haben, es zu bleiben, sondern auch Pärchen, die sich in Bezug auf die Beständigkeit ihrer Beziehung Sorgen machen.

Was sagen die Studien?

Das Journal of Personality and Social Psychology hat eine Studie zu dieser Krankheit veröffentlicht. Diese zeigt, dass es Personen, die an Anuptaphobie leiden, egal ist, mit wem sie eine Beziehung eingehen. Alles ist besser, als alleine zu sein, dadurch stürzen sie sich schnell in Beziehungen, woraus nicht selten eine Abhängigkeit entsteht, die alles andere als gesund ist.

Die Gründe für Anuptaphobie

Mehreren Studien zufolge ist sozialer Druck der Hauptauslöser für diese Krankheit. Denn unsere Gesellschaft trichtert uns die Idee ein, ein Leben zu (mindestens) zweit sei besser als allein.

Skinny Jeans dürften diese Stelle an deinem Körper kaputtmachen
Auch interessant
Skinny Jeans dürften diese Stelle an deinem Körper kaputtmachen

Um gegen diese Phobie vorzugehen, muss man sich also von der Idee lösen, das eigene Glück hänge von einem Leben zu zweit ab. Dann muss man sich Zeit nehmen, sich auf sich selbst zu konzentrieren und seine eigenen Ziele zu verfolgen. Wer sich selbst erfüllt, kann sich entfalten und stolz sein.

Die Symptome

1. Ihr habt noch nie mit einem Partner Schluss gemacht

2. Am Anfang einer Beziehung neigt ihr zu übermäßiger Begeisterung

3. Ihr plant ständig die Zukunft

4. Sobald ihr alleine seid, seid ihr niedergeschlagen

5. Mit Paranoia kennt ihr euch nur zu gut aus

Na ja, wenigstens müssen sich Paare keine Sorgen ums Daten machen, Trends wie Stashing will eigentlich auch niemand mitmachen.

Von Simone Haug
Letzte Änderung
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen