Darüber denken Frauen bei der Arbeit ständig nach

Darüber denken Frauen bei der Arbeit ständig nach

Laut einer vor Kurzem veröffentlichten Studie sollen Frauen im Durchschnitt 17 Mal im Jahr im Büro über etwas ganz bestimmtes nachdenken.  Wer hätte das gedacht?

Der britische Berufsverband Association of accounting technicians (AAT) führte eine Umfrage bei 2.000 Frauen durch. Die befragten britischen berufstätigen Frauen waren entweder vollzeit- oder teilzeitbeschäftigt und sollten Angaben dazu machen, wie oft im Jahr sie das Bedürfnis verspüren, ihren Job zu kündigen. Das Ergebnis: Im Durchschnitten denken die Frauen im Jahr 17 Mal darüber nach, ihren Job aufzugeben. In 34 % der Fälle wollen die Frauen ihren Beruf sogar ganz aufgeben und sich komplett neu orientieren.

Warum nicht den Absprung wagen?

Auch interessant
Nach 30 Minuten wieder gefeuert: Die Begründung macht das Internet rasend

Rachel Kellet, Leiterin der Bereiche Qualifikation und Produktentwicklung bei AAT, erklärt, dass es niemals zu spät ist, den Beruf zu wechseln. "Die berufliche Karriere hat eine so starke Auswirkung auf unser Leben, dass es wichtig ist, sich sicher zu sein, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Entgegen der Annahme vieler können Sie den Beruf wechseln, wann immer Sie meinen."

Außerdem kam bei dieser Studie heraus, dass Frauen im Durchschnitt monatlich 7 Überstunden machen, gegenüber 9 Überstunden im Monat bei den Männern. Außerdem wurde herausgefunden, dass Frauen im Laufe ihres Berufslebens für den Job 133.256 Kilometer zurücklegen. Zusätzlich wurde festgestellt, dass sich Frauen im Laufe ihrer Karriere durchschnittlich 5 Mal in einen ihrer Kollegen oder Chefs verlieben.

Dann gibt es, wie im Video, aber auch Frauen, die ihren Job lieben! 

Dimitrij Wolf
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen