Dein Sternzeichen verrät, welcher Sünde du dich schuldig machst

Dein Sternzeichen verrät, welcher Sünde du dich schuldig machst

Hochmut, Habgier, Wollust, Zorn, Völlerei, Neid und Trägheit. Jedem sind diese Sieben Todsünden bekannt. Doch welcher der Sünden machst du dich schuldig? Die Antwort dazu steht in den Sternen geschrieben, denn jedes Sternzeichen begeht eine bestimmte Sünde!

Die Sterne wissen so einiges über uns: Sie verraten uns, welche Sternzeichen wahre Glückspilze sind und welche Zeichen die perfekten Ehepartner sind. Doch auch über die Schattenseite eines jeden Menschen wissen sie Bescheid.

Die Schattenseite der Sternzeichen

Zum Beispiel verraten sie, was deine größte Schwäche ist oder welcher Sünde du dich schuldig machst. Wobei das nicht unbedingt heißen musst, dass deine Sünde eine der Sieben Todsünden ist.

Denn in unserer Zeit haben die Todsünden viele Ableger. Mord und Unehrlichkeit sind keine der Sieben Todsünden, entstehen aber aus ihnen. Ob ein Mord aus Geiz, Wollust oder Neid geschieht: Er ist und bleibt ein Vergehen, eine Sünde und lässt sich auf eine oder auch mehrere der Hauptsünden zurückführen.

Die Sieben Todsünden

Die Todsünden entstammen dem Glauben der katholischen Kirche. Mit Todsünde oder Hauptsünde wird eine besonders gravierende Sünde bezeichnet, derer ein gläubiger Mensch sich ganz bewusst und aus freiem Willen schuldig macht. Durch sein Sündigen verlässt er die Gemeinschaft mit Gott.

Auch interessant
Die Sterne wissen: Dieser Weihnachtsfilm passt am besten zum Schütze

Meist handelt es sich bei der Sünde um einen Verstoß gegen eines der zehn Gebote. Den Todsünden werden die Haupttugenden entgegengestellt. Welcher Todsünde oder welchem Ableger der Hauptsünden du dich schuldig machst, erfährst du in dem Video weiter oben.

Sarah Kirsch
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen