Merkmale des Sternzeichens Fische

Merkmale des Sternzeichens Fische

Hast du das Glück, einen bisweilen eigenwilligen, aber überaus liebenswürdigen Menschen an deiner Seite zu haben? Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich dabei um das Sternzeichen Fische, die sich ungern nach Schema F durchschauen lassen. All jene, die zwischen dem 21. Februar und dem 21. März geboren sind, gehören zum Sternzeichen Fische. Ihr Element, wie sollte es auch anders sein, ist natürlich Wasser. Neptun als Planetenherrscher ist da nur folgerichtig. Fische gelten als überaus fantasievoll und können andere mit ausgeprägtem Charme für ihre Sache gewinnen.

Was kommt dir als Erstes in den Sinn, wenn du an Erich Kästner oder Karl May denkst? Alle beide haben sich durch ihre fantasievollen, innig beschriebenen Geschichten und Erzählungen tief in unser Gedächtnis eingebrannt. Sie konnten mit Worten Dinge beschreiben, die als Bilder nicht hätten tiefsinniger dargestellt werden können. Auch Heinz Rühmann, der in verschiedensten Rollen und Charakteren glänzte, ist natürlich vom Sternzeichen Fische. Weitere Vertreter dieser „Zunft" sind Ursula Andress oder Elizabeth Taylor.

Menschen mit dem Sternzeichen Fische sind kreativ und künstlerisch begabt

In einer Welt, die zunehmend vereinheitlicht wird, ragen Menschen mit dem Sternzeichen Fische deutlich hervor. Ihnen wird ein ausgeprägter Hang zu Individualität nachgesagt. Sie bereichern andere mit ihren fantasievollen, mitunter verwirrenden Geschichten. Wenn du einen Partner suchst, der überaus romantisch und verträumt zu Werke geht, kannst du mit einem Sternzeichen Fische nicht viel falsch machen. Sie haben ein ausgeprägtes Harmoniebedürfnis und suchen in einer Beziehung die Vollendung, was im Klartext heißt: Ist die Romantik und die Sehnsucht erst einmal verflogen, orientieren sich Menschen mit Sternzeichen Fische häufig um.

Positive Eigenschaften des Sternzeichens Fische

Wer einen Fisch zum Freund hat, kann sich glücklich schätzen: Menschen mit dem Sternzeichen Fische gelten als überaus hilfsbereit und mitfühlend, sie können sich gut in andere hineinversetzen und andere Perspektiven einnehmen. Ein bisschen ticken sie so wieder der Krebs. Nicht ohne Grund sagt man ihnen deshalb auch ein sehr idealistisches Weltbild nach. Sie sind kreativ und flexibel, wenn es der Sache dient. Ihre Toleranz anderen gegenüber ist geradezu legendär, was ihnen eine gewisse Bedeutung in der Diplomatie zukommen lässt. Im Auftreten eher bescheiden und anderen gegenüber großzügig, werden sie durch ihr gefälliges Auftreten als sympathisch wahrgenommen.

Negative Eigenschaften des Sternzeichens Fische

Auch interessant
Merkmale des Sternzeichens Steinbock

So leicht der Umgang mit dem Sternzeichen Fische auch sein kann, so schwierig wird es manchmal, wenn andere etwas Verletzendes oder Intimes zur Sprache bringen. Fische gelten als überempfindlich und bisweilen naiv, sie brauchen nicht selten einen guten Kumpel an ihrer Seite, der sie vor Unheil schützt. Häufig wird ihnen auch ein eher passives Auftreten zugeschrieben, das bis hin zur Disziplinlosigkeit reichen kann - wer gerne Dinge aufschiebt, macht es sich damit nur noch schlimmer (obwohl Faulheit laut Studien sogar das Leben verlängern soll). Ihr introvertiertes Verhalten, das manche auch als Tagträumerei beschreiben würden, lässt ein Sternzeichen Fische schon von Weitem erkennen. Nicht wenige Menschen mit dem Sternzeichen Fische neigen zu Selbstmitleid, da sie durch ihre Überempfindlichkeit viele Gefühle stärker wahrnehmen als andere.

Falls du noch neu in der Welt der Astrologie bist, haben wir eine kleine Einführung für dich parat. Sie wird dir dabei helfen, ein wenig Licht ins kosmische Dunkel zu bringen.

• Simone Haug
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen