Menschen mit blauen Augen haben außer der Augenfarbe noch etwas gemeinsam

Menschen mit blauen Augen haben außer der Augenfarbe noch etwas gemeinsam

Wissenschaftler haben neue Erkenntnisse erlangt, nach denen Menschen mit blauen Augen mehr als nur die Farbe ihrer Augen gemeinsam haben.

Von Augen sagt man sie seien der Spiegel der Seele. Unser Gesicht verrät alles übere unseren Charakter und besonders an den Augen kann man die Gemütsverfassung einer Person ablesen - unsere Augen verraten sogar etwas über unseren Gesundheitszustand. Noch dazu sind sie ein echter Schönheitsfaktor und kommen in den verschiedensten Farben vor: braun, grau, grün oder blau - und dann gibt es noch zahlreiche Kombinationen. Doch besonders blaue Augen haben es vielen Menschen angetan. Ursprünglich ist die Menschheit nämlich braunäugig gewesen. Dänische Wissenschaftler haben eine Studie veröffentlicht, in der sie behaupten, dass alle blauäugigen Menschen von dem gleichen Vorfahren abstammen.

Auch interessant
Beim näheren Heranzoomen entpuppte sich eine vermeintliche Augeninfektion als etwas ganz Anderes...

128 Generationen in die Vergangenheit 

Um den Ursprung blauer Augen herauszufinden, forschen die Wissenschaftler ganze 128 Generationen zurück. Vor sechs bis zehntausend Jahren taucht in Europa plötzlich ein Mensch mit blauen Augen auf. Das Ganze lässt sich dank der Genforschung erklären. Die blaue Augenfarbe ensteht durch die Vermischung zweier Gene: dem OCA2 und dem HERC2. Dies führt zu einer Mutation der Augenfarbpigmente, denn das HERC2-Gen redzuziert die Produktion von Melanin, was dazu führt, dass die Iris des Auges blau erscheint.

Die Forscher haben das Erbgut bei Menschen aus der Türkei, aus Jordanien und aus Dänemark untersucht. Bei allen war die Mutation an der gleichen Region zu beobachten. Daher die Schlussfolgerung, dass Menschen mit blauen Augen alle von dem gleichen Vorfahren abstammen.

Quelle: n-tv.de

• Sophie Kausch
Weiterlesen