Ärzte denken, Schwangere bekommt Zwillinge. Bei der Geburt können sie die Wahrheit kaum glauben

Ärzte denken, Schwangere bekommt Zwillinge. Bei der Geburt können sie die Wahrheit kaum glauben

Als eine junge amerikanische Mutter zur Entbindung ins Krankenhaus geht, erwartet sie nicht, solch eine Freude bei ihren Ärzten auszulösen. Diese können gar nicht glauben, was sie da sehen.

Schon bei den Voruntersuchungen während der Schwangerschaft staunt ihr Frauenarzt nicht schlecht. Das Baby ist sehr groß und muss deshalb per Kaiserschnitt auf die Welt geholt werden. Als dann der große Tag gekommen ist, staunen selbst die erfahrenen Ärzte, die das Baby auf die Welt holen.

Es hätten Zwillinge sein können 

Auch interessant
Mädchen wird bei Abschlussfeier böse gedemütigt: Die Folgen sind schlimm

So ein großes und schweres Neugeborenes sieht man nicht alle Tage. Das Mädchen heißt Carleigh und wiegt 5,8 Kilo. Sie misst dabei stolze 55 cm. Carleighs Mama, Christine Corbitt, sagt gegenüber ABC News: „Es sah beinahe so aus, als würden sie ein Kleinkind aus mir herausholen.“ Und tatsächlich wiegt Carleigh bei ihrer Geburt schon so viel wie ein ca. 9 Monate altes Baby. Die Ärzte sind schockiert von dem Riesenbaby, können es aber ohne Komplikationen auf die Welt holen.

Christines Ehemann Larry sagt: „Das Baby war so schwer, dass sie dachten, Chrissy würde Zwillinge bekommen. Der Doktor sagte: 'Oh mein Gott, sie wird mehr als fünf Kilo wiegen.' Ich erinnere mich, wie der Arzt sagte: 'Ich sehe gar kein Ende. Sind das zwei Babys?'“ Mutter, Vater und Baby geht es gut und schon kurz nach der Geburt darf die Familie nach Hause, wo sich schon die drei Geschwister auf das Riesenbaby freuen.

Sarah Kirsch
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen