Überwachungskamera: Frau wirft Baby in Abfluss, dann nähert sich ein Rudel Straßenhunde

Überwachungskamera: Frau wirft Baby in Abfluss, dann nähert sich ein Rudel Straßenhunde

Eine Überwachungskamera filmt eine Frau dabei, wie sie ihr Neugeborenes einfach in den Abfluss wirft. Dann nähert sich plötzlich ein Rudel von Straßenhunden dem hilflosen Kind…

Die Mutter des Neugeborenen entsorgt ihr Baby wie Müll einfach im Regenabfluss! Ein Rudel Straßenhunde bemerkt, was geschieht, nähert sich dem Kind und machen dann etwas Unglaubliches.

Einfach wie Müll entsorgt

Das Band der Videoüberwachung in Indien zeigt Erschreckendes: Eine Frau nähert sich mitten in der Nacht einem Abwasserkanal und wirft mit viel Schwung ein Bündel in das Loch im Boden.

Danach nähert sich ein Rudel wilder Hunde, es sieht aus, als würden sie das Bündel zerreißen oder nach Fressbarem Ausschau halten wollen. Doch in Wirklichkeit ist alles ganz anders!

Hunde als Lebensretter 

Das Bündel ist ein Neugeborenes, das mit sieben Monaten zu früh zur Welt gekommen ist und von seiner Mutter einfach weggeworfen wird. Doch dann passiert das Unfassbare: Die Hunde retten das Baby!

Auch interessant
Darum sollte es dich alarmieren, wenn dein Tier seinen Kopf gegen die Wand drückt

Anstatt es zu zerfetzen, heben die Hunde das Kind behutsam aus der Grube und legen es auf den Boden. Dann bellen sie so lange unerbittlich, bis Anwohner auf sie aufmerksam werden und das Kind ins Krankenhaus bringen.

Das Frühchen kämpft mit dem Tod

Dort wird das Frühchen notversorgt, es kämpft mit dem Tod. Es wurde am Kopf verletzt und wiegt nur 1.100 Gramm anstatt mindestens 3.000 Gramm, so wäre es normal bei der Geburt. Die Polizei fahndet nun nach der Mutter, gegen die Anzeige erstattet wurde, berichtet RTL.

Birgit Meier
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen