Verbotene Babynamen

Diese Namen dürfen Eltern in Australien und Neuseeland ihren Kindern nicht geben... Es ist aber auch unglaublich, auf was für verrückte Namenideen manche Eltern so kommen! Kein Wunder, dass sich die Standesämter und Regierungen zuweilen einmischen müssen!

Verbotene Babynamen
Weiterlesen
Weiterlesen

An albernen und skurrilen Namen wimmelt es nur so! Manche Kinder haben guten Grund, ihren Eltern von Geburt auf böse zu sein… Von den Spötteleien, denen sie ihr Leben lang ausgesetzt sind, ganz zu schweigen.

Daher wurden in Australien manche Namen kurzerhand verboten. Namen wie Satan, Christ, Anal, Justice oder 4Real sind dort untersagt! Das ist kein Witz!

Abstruse Vornamen können dort von nun an abgelehnt werden, mit der Begründung, dass sie obszön, anstößig, beleidigend oder erniedrigend sind.

Auch dürfen Vornamen nicht allzu lang sein oder ein Satzzeichen wie etwa ein Hashtag oder einen Titel wie König, Königin, Prinz oder Prinzessin beinhalten.

Mit solchen Vorschriften steht die Kreativität der jungen Eltern vor einer neuen Herausforderung. Wer weiß, was jetzt noch an verrückten Namensvorschlägen auf uns zukommt!

Ich heiße Forrest… Forrest Gump.

http://www.bdm.vic.gov.au/home/births/name+your+child/

Portugal erlässt Verbot für Tiere im Zirkus Portugal erlässt Verbot für Tiere im Zirkus