Barbie ohne Geschlecht: Mattel bringt genderneutrale Puppe raus
Barbie ohne Geschlecht: Mattel bringt genderneutrale Puppe raus
Barbie ohne Geschlecht: Mattel bringt genderneutrale Puppe raus
Weiterlesen

Barbie ohne Geschlecht: Mattel bringt genderneutrale Puppe raus

Nach einer Kollektion mit inspirierenden Frauen verkündet Mattel am 25. September den Launch einer neuen Produktreihe mit genderneutralen Puppen, die Kindern ein Spielen ohne Stereotype ermöglichen. Seht sie euch an!

Matteltrifft den Nerv der Zeit mit einer genderneutralen Puppenkollekton namens Creatable World, deren Lancierung die Marke am 25. September verkündet. Bereits zuvor hat der Konzern mit neuen Projekten gepunktet: eine Puppe zu Ehren Rosa Parks, eine Astronautinnen-Barbie und eine dunkelfarbene Puppe im Rollstuhl.

Die Creatable World-Kollektion

Ein Set um 39 Euro bietet umfassende Kombinationsmöglichkeiten: Es enthält eine Puppe mit kurzem Haar und zahlreichen Accessoires, darunter Extensions für eine Langhaarfrisurund eine große Auswahl verschiedenster Kleidungsstücke. Die Reihe Creatable World besteht aus sechs unterschiedlichen Puppensets, bei denen Diversität ganz groß geschrieben wird.

Spielsachen sind ein Abbild der Gesellschaft und in der heutigen Welt stehen alle Zeichen zunehmend auf Inklusion. Es war Zeit, eine Produktreihe mit geschlechtsneutralen Figuren auf den Markt zu bringen.

Erklärt Kim Culmone, die Vizepräsidentin von Mattel.

Spielen ohne Druck von der Gesellschaft

Gesagt, getan! Kinder mit einer genderneutralen Puppe können so "nach freiem Belieben Figuren kreieren, die ihnen ähneln", ohne den Druck der Gesellschaft und der Normen verspüren zu müssen, die sie schon in einem jungen Alter in ihrer Identität einengen.

Für die Kollektion Creatable World hat die Marke Mattel mit einem Team aus Experten, Eltern und natürlich Kindern zusammengearbeitet. Werft einen Blick ins Video und seht euch die neue Produktreihe an!

Von Sarah Stumpf

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen