So kommt Frau beim Sex (schneller) zum Höhepunkt

So kommt Frau beim Sex (schneller) zum Höhepunkt

Oftmals brauchen Frauen länger zum Höhepunkt als Männer und kommen deshalb nicht voll auf ihre Kosten beim Sex. Viele Frauen gelangen sogar nie beim Sex zum Orgasmus. Aber dagegen kann frau etwas tun!

Jede dritte Frau hat keinen Orgasmus. Es gibt zwei Möglichkeiten, um das Problem zu beheben. Entweder muss der Mann länger durchhalten - wobei längerer Sex nicht unbedingt gleich besserer Sex ist! Oder die Frau muss eben schneller kommen. Für beide Varianten gibt es Lösungen.

Eine längere Erektion

Damit der Mann länger durchhält, braucht er eine feste Erektion. Wenn der Sex nämlich einfach nicht lang genug dauert, bekommt die Frau auch keinen Orgasmus. Männer können Atemtechniken ausprobieren und bewusst langsam ein- und ausatmen, um den Höhepunkt hinauszuzögern. Durch eine regelmäßige Atmung bleibt der Puls niedrig und die Ejakulation zögert sich heraus.

Außerdem können Männer den Muskel, mit dem sie den Penis leicht heben können, trainieren. Das steigert zusätzlich die Erektionsfähigkeit. Wenn Mann sich täglich fünf Minuten dieser Übung widmet, indem er den Muskel für je 10 Sekunden anspannt, entspannt und wieder anspannt, gewinnt er Routine über den Prozess und kann ihn auch beim Liebesspiel anwenden.

Aber was kann man als Frau tun?

Karin Hanschke schwört in ihrem Blog auf Pflanzen. Im Selbstexperiment haben sie und ihr Mann verschiedene Pflanzen getestet, die als anregend gelten. Besonders Maca, L-Arginin und Catuabarinde haben ihr sehr geholfen, die Libido zu steigern und schneller zum Höhepunkt zu kommen.

Getty Images

Das natürliche Aphrodisiakum wird aus der Wurzel der Maca-Pflanze gewonnen. Die Pflanze stammt aus Peru und wurde schon von den Inkas als königliche Mahlzeit verzehrt. Was früher eine Legende war, ist heute wissenschaftlich bewiesen: Die Wurzel steigert die sexuelle Lust, die Orgasmusfähigkeit und die Spermienproduktion. Hier kannst du die Wurzel bei Amazon als Kapsel erwerben (als Amazon-Partner verdient Ohmymag.de an qualifizierten Käufen).

Getty Images

Der Catuba ist ein Baum der Rotholzgewächse und gedeiht in den tropischen Regenwäldern Südamerikas. Die Rindenstücke des Baumes wirken aphrodisierend. Die Libido von Mann und Frau wird verstärkt, was zu intensiven Orgasmen führen kann. Die Rinde kann man als Tee, als Pulver oder auch in Form von Kapseln zu sich nehmen. Hier kannst du die Rinde bei Amazon als Tee erwerben (als Amazon-Partner verdient Ohmymag.de an qualifizierten Käufen).

Getty Images

L-Arginin ist eine Aminosäure, also eine chemische Verbindung. Liegt ein L-Arginin-Mangel vor, kann es zu Schwierigkeiten beim Stehvermögen des Mannes kommen. Die Aminosäure ist an der Erektion des Mannes beteiligt. Nimmt man L-Arginin als Nahrungsergänzungsmittel hilft es bei Potenzstörungen und fördert die Fruchtbarkeit. Hier kannst du die das Nahrungsergänzungsmittel bei Amazon als Kapsel erwerben (als Amazon-Partner verdient Ohmymag.de an qualifizierten Käufen).

Stellungswechsel

Wer ohne pflanzliche Hilfe auskommen möchte, der sollte mal einen Stellungswechsel probieren. Am besten legt sich die Frau auf den Rücken und spreizt die Beine, wie in der Missionarsstellung. Unter ihren Po schiebt sie ein Kissen, damit das Becken höher liegt. So kann der Penis tiefer und in einem anderen Winkel eindringen.

Generell heißt es für die Frau: Weg von der Penetration und hin zur Reibung! Denn die Klitoris wird beim Penetrieren nicht stimuliert. Doch da die Klitoris um einiges sensibler ist als der Rest der Vagina ist sie für den Orgasmus der Frau unerlässlich. Mit der CAT-Stllung wird die Lust durch Reibung gefördert!

Stimulation der Klitoris

Außerdem ist ein ausreichend langes Vorspiel wichtig, um in Stimmung zu kommen. Viele Frauen brauchen zusätzlich zur vaginalen Penetration auch klitorale Stimulation. Diese kann aber wehtun, wenn die Frau noch nicht ausreichend in Stimmung ist. Der Partner sollte zudem darauf achten, nicht zu viel Druck beim Massieren auszuüben.

Die Stimulation der Klitoris ist also besonders wichtig. Immerhin brauchen laut Horizonworld 52 % der Frauen zusätzlich zur vaginalen auch eine klitorale Stimulation. Und sogar 30 Prozent der Frauen können allein durch das Stimulieren der Klitoris zum Orgasmus kommen.

Auch interessant
Darum solltest du deine Mahlzeit mit der Nachspeise beginnen

Im Video oben erfahrt ihr noch weitere spannende Fakten und Tipps zum Höhepunkt der Frau. Hier erfährst du, wie du feststellen kannst, ob du einen Orgasmus hattest.

Sarah Kirsch
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen