Das Ende der Fleischbeschau: Body Positivity zwingt Modewelt zum Umdenken

Das Ende der Fleischbeschau: Body Positivity zwingt Modewelt zum Umdenken

Die reine Fleischbeschau junger Frauen ist out. Die Victoria's Secret Fashion Show reagiert unerwartet auf den Body-Positivity Trend. Doch auch die Macher der Miss Germany Wahl müssen umdenken und überraschen mit neuem Konzept.

Body Positivity und Body Neutrality sind beides Trends, die dem Schönheits- und Schlankheitswahn entgegen treten. Jetzt schlagen diese neuen Entwicklungen Wellen, die Miss Germany Wahl und die Victoria's Secret Fashion Show, bekannt für den strengen Ernährungsplan für ihre Models, reagieren!

Victoria's Secret ist der fallende Engel

Die Modebranche steht auf wackeligen Beinen, das gibt sogar die Chefin der Victoria's Secret Gruppe, Leslie Wexner, zu. Body Positivity und das neue Körperbild, das damit einhergeht, ist mit der herkömmlichen Fleischbeschau bei Modeschauen und Miss-Wahlen nicht mehr kompatibel.

Mittlerweile reagieren Veranstalter auf die neue Entwicklung: Die Victoria's Secret Fashion Show in diesem Jahr ist abgesagt. Das Unternehmen schreibt Verluste, der Aktienkurs liegt im Keller. Wie es mit der Marke weitergehen wird, steht noch in den Sternen.

Miss-Wahl ohne Bikini

Doch nicht nur bei der Dessous-Marke steht alles auf dem Kopf. Die Miss-Germany Wahl hat ihre Ausrichtung ebenfalls verändert. Anstatt einer Fleischbeschau der jungen Damen in Bikini, soll der Wettbewerb nun die Persönlichkeit in den Vordergrund rücken.

Auch interessant
Influencerin zeigt Körper im Wandel der Zeit: So sehr ändern sich Schönheitsideale

Ob es ein Fortschritt ist, dass künftig die Persönlichkeit junger Frauen bewertet wird, bleibt dem Zuschauer überlassen. Doch zumindest geht der Contest hin zu einem respektvolleren Umgang mit Frauen und will starke Vorbilder für andere zeigen.

Erstmals dürfen übrigens auch Mütter und verheiratete Frauen an der Miss-Wahl teilnehmen. Die erfreut sich dadurch größerer Beliebtheit: Ein neuer Rekord mit 10.000 Bewerberinnen soll dieses Jahr aufgestellt werden!

Sarah Kirsch
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen