Schwerer Vorwurf gegen Sophia Vegas wegen XXS-Taille: "Investiere so viel Zeit in dein Baby wie in deine Figur"

Schwerer Vorwurf gegen Sophia Vegas wegen XXS-Taille: "Investiere so viel Zeit in dein Baby wie in deine Figur"

Sophia Vegas will ihre Wespentaille zurück - was sie dafür investiert, stößt bei vielen ihrer Follower auf pures Unverständnis...Kommt sie ihren Mutterpflichten etwa nicht genügend nach?

Sophia Vegas wird vor vier Monaten zum ersten Mal Mutter, doch schon kurze Zeit später hat sie genug vom Muttersein allein und fährt mit ihrem Partner in den Urlaub - allerdings ohne ihre Tochter Amanda. Auch jetzt fühlt sie sich von ihrer Mutterrolle allein noch immer nicht ausgefüllt und legt ihren Fokus darauf, möglichst schnell wieder in ihre alte Form zurückzufinden, wie promiflash.de berichtet. 

Sophia Vegas: Wunsch nach XXS-Taille  

Kurz nach der Geburt ihrer Tochter Amanda stürzt sich Sophia Vegas in den Sport, um schnellstmöglich ihren Pre-Baby-Body zurückzuerlangen. Ihre Follower loben die 31-Jährige auch für ihren in kürzester Zeit wiederhergestellten durchtrainierten Bauch, doch das reicht der Blondine nicht.

Gerade misst sie einen Taillenumfang von 50 cm, doch sie will auf 38 cm kommen. Wie das am besten geht, hat sich Sophia bereits ausgedacht: "Einfach nur ein Korsett zum Helfen, dass der Bauch sich zurückbildet."  

Schuld ist die Konkurrenz 

Auch interessant
Ashley Graham im Glück: Das Model zeigt ihren Babybauch im Bikini

Warum Sophia sich einem so großen Druck aussetzt, erklärt sie folgendermaßen: "Hier ist der Druck unheimlich hoch. Die Mütter hier sind keine Mütter, die dick oder übergewichtig sind. Das sind Mütter, die eine Figur wie ein Supermodel haben. Dann stehe ich daneben und sehe aus wie eine Plantschkuh", so die 31-Jährige gegenüber RTL.  

Da bleibt nur Disziplin und Sport, Sport, Sport. Doch wo einige ihrer Follower Verständnis für Sophias Verlangen nach einem makellosen Körper zeigen, sind andere einfach nur fassungslos über ihren Egoismus. Ein User fordert beispielsweise: "Investiere so viel Zeit in dein Baby wie in deine Figur". Wobei natürlich fraglich bleibt, ob Sophia ihre Mutterpflichten vernachlässigt...Immerhin ist die moderne Frau durchaus in der Lage dazu Kind und Beruf - oder eben Sport wie im Falle von Sophia Vegas - unter einen Hut zu bringen.

Fraglicher ist da Sophias Wille, sich dem Druck der Gesellschaft zu beugen, anstatt zu ihrem neuen Körper zu stehen und stolz auf ihre Mutterschaft zu sein. Muss sie ihren Körper wirklich mit einem Korsett knechten, anstatt ihre Figur einfach zu lieben, wie sie ist?

Feline Daniel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen