Jamie Lynn Spears: So sieht die kleine Schwester von Britney heute aus

Jamie Lynn Spears: So sieht die kleine Schwester von Britney heute aus

Jamie Lynn, die kleine Schwester von Britney Spears, ist groß geworden und hat sich ganz schön verändert. Jetzt folgt sie nach einer längeren Pause ihrer Schwester wieder ins Showbiz.

Im Jahr 2002 hat die kleine Jamie Lynn Spears ihren ersten öffentlichen Auftritt. Sie spielt eine Hauptrolle in der Jugendserie „Zoey 101" auf dem Sender Nickelodeon. Nach vier Staffeln als Heldin in einer eigentlich reinen Jungsschule hört die kleine Schwester von Britney auf.

Mutterschaftsurlaub

2007 taucht sie strahlend wieder auf und verkündet ihre Schwangerschaft. Sie ist 16 Jahre alt, und es ist ein bisschen wie in der MTV-Serie Teen Moms. Ihr Leben wird also von einem Tag auf den anderen auf den Kopf gestellt, und sie beschließt, ihre Karriere zu beenden, um ganz für das Kind da zu sein.

Die junge Frau nennt ihre erste Tochter Maddie und möchte sich von nun an als Vollzeitmama um die Kleine kümmern. Doch das Show-Business lässt ihr keine Ruhe und schließlich wagt sie ihr Comeback.

Neustart

Auch interessant
Kätzchen gegen Eimer voller Wasserbomben: Das Ergebnis ist einfach zuckersüß!

Wie ihre große Schwester, Britney Spears, liebt auch Jamie Lynn das Singen. Und mit der Musik feiert sie schließlich auch ihr Comeback. Nicht in der Pop- aber dafür in der Country-Szene.

Nach einer Single von mittelmäßigem Erfolg wendet sie sich wieder dem Schauspiel zu. Netflix bietet ihr eine Rolle in der Serie Sweet Magnolias an, die auf den Büchern von Sheryll Wood basieren.

Dort spielt sie Noreen, eine junge Frau, die zu allem bereit ist, um ihr Leben wieder auf die Beine zu stellen. Eine Rolle, die wie für Jamie Lynn Spears gemacht ist. In unserem Video könnt ihr euch ihre tolle Entwicklung selbst ansehen!

Lea Pfennig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen