Makromastie: Die Brüste dieser Frau hören nicht auf zu wachsen! (VIDEO)

Makromastie: Die Brüste dieser Frau hören nicht auf zu wachsen! (VIDEO)

Fiona Hornby ist eine 25-jährige Engländerin, die ursprünglich aus Bolton in den USA stammt. Seit ihrer Kindheit leidet die junge Frau an Makromastie. Hier erzählen wir euch mehr darüber.

Was ist Makromastie?

Makromastie ist eine Störung, die eine Hypertrophie des Brustgewebes hervorruft, wie die französische Site doctissimo berichtet. Hypertrophie bedeutet, dass das Gewebe weiter vergrößert.

Dies stellt eine wahre Behinderung für die betroffenen Personen dar. Bereits nach wenigen Tagen können sich bereits Rücken-, Schulter- und Nackenschmerzen bemerkbar machen.

Ihr Brüste wachsen ständig weiter 

Fiona Hornby, eine 25-jährige Engländerin, leidet seit mehreren Jahren an dieser Störung, wie The Sun berichtet. Die Brüste dieser jungen Frau hören nicht auf zu wachsen.

Im Alter von zehn Jahren hat sie bereits Körbchengröße C. In der Pubertät kommen wunde Stellen und schmerzhafte Pickel sowie Ausschläge zu der schweren Belastung hinzu.

Körbchengröße 125J

Heute hat Fiona die Körbchengröße 125J! Sie leidet unter Rückenschmerzen und kann nicht länger als fünf Minuten am Stück stehen - doch im Gegensatz zu der Hamburgerin Beshine hat sie sich ihr schweres Schicksal nicht ausgesucht.

„Ich habe schreckliche Rückenschmerzen aufgrund meiner Brüste. Ich kann nicht staubsaugen oder richtig schlafen. Wenn ich das Geschirr spüle, muss ich nach der Hälfte eine Pause machen, weil die Schmerzen so schlimm sind“, berichtet sie der Daily Mail.

Auch interessant
Diät: Hilft Zitronensaft auf nüchternen Magen wirklich beim Abnehmen?

Schwierigkeiten als Mama

Die junge Britin hat im letzten November ein Kind bekommen. Leider kann sie ihren Sohn William jedoch nicht stillen. Ihre Störung verhindert also das Ausüben bestimmter Tätigkeiten – sie kann ihr Kind nicht stillen oder tragen, wenn sie es möchte.

Daher hat sich die junge Frau dazu entschieden, sich ihre Brüste verkleinern zu lassen und hat einen Spendenaufruf ins Leben gerufen. Entdeckt im Video oben die Bilder dieser jungen Mutter, die an Makromastie leidet.

Sarah Kirsch
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen