Carmen Geiss will Shania einen Herzenswunsch erfüllen, doch die freut sich so gar nicht

Carmen Geiss will Shania einen Herzenswunsch erfüllen, doch die freut sich so gar nicht

Bei den Geissens ist immer was los: Jetzt will Mama Carmen ihrer Tochter Shania einen besonderen Wunsch erfüllen - und erntet von den Fans dafür harte Kritik...

In der RTL-Show „Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie“ zeigen sich die Geissens immer von ihrer extravaganten, und vor allem von ihrer dramatischen Seite: Erst wird ein geliebtes Familienmitglied auf dem eigenen Grundstück begraben, dann gibt es im Türkei-Urlaub einen Mordanschlag auf Robert Geiss. Auch jetzt gibt es Neuigkeiten für die Fans der Chaos-Millionäre: Dieses Mal geht es allerdings um Tochter Shania.

Auch interessant
Die Geissens: Geschenk für Tochter Shania löst Riesen-Zoff und Kopfschütteln aus

Carmen Geiss engagiert Model-Coach für Tochter Shania 

Weil Shania seit ihrem 11. Geburtstag vom Modeln träumt, will Mama Carmen ihr den Herzenswunsch erfüllen. Gesagt, getan: Kurzerhand engagiert sie für ihre Tochter Shania den unter anderem aus „Germany´s Next Topmodel“ bekannten Model-Coach Papis Loveday. Dieser veranstaltet ein Catwalk-Training in der Öffentlichkeit, doch als Shania an der Reihe ist, ziert sich die 13-Jährige plötzlich. Als der Teenager mehrmals verneint, mitmachen zu wollen, antwortet der Catwalk-Coach sichtlich gereizt: „Ich dachte, ich bin hergekommen, weil du wirklich das möchtest“. 

Fans üben Kritik an der ganzen Veranstaltung  

Die Fans der TV-Millionäre sind wenig begeistert von der Aktion und lassen ihrem Unmut auf Facebook freien Lauf. In den Kommentaren finden sich Sätze wie „Wie kann man sein Kind so vermarkten. Man kann sich nicht alles für Geld kaufen“, „Sie ist noch viel zu jung“, „Glaub nicht dass deine Tochter daran Spass hat“. Doch auch dieses Mal wird es bestimmt nicht anders sein: Eine Carmen Geiss lässt sich eben nicht belehren - schon gar nicht von ein paar negativen Kommentaren auf Facebook...

• Sophie Kausch
Weiterlesen