Atlantikküste: Hunderte Delfine tot aufgefunden

Atlantikküste: Hunderte Delfine tot aufgefunden

Seit zwei Wochen findet an der Atlantikküste ein trauriges Schauspiel statt. Immer wieder stranden Delfine an Land, wo sie ersticken. Doch warum kommt es dazu?

Am Strand der kleinen französischen Gemeinde Saint-Vaast-la-Houge in der Normandie sind vier Delfine gefunden worden. Die Feuerwehrmänner der Region sowie einige Freiwillige eilten den Tieren zur Rettung. Für einen fünften Delfin war es leider zu spät – er erstickte.

Auch interessant
Diese Touristen können kaum glauben, was für ein atemberaubendes Schauspiel sich ihnen auf einer Bootsfahrt bietet

Um etwa 13:30 Uhr hatten Spaziergänger die Tiere entdeckt und der Feuerwehr gemeldet. An den Strand gespült worden waren die großen Meeressäuger nach ersten Einschätzungen durch den starken Sturm, der – ähnlich wie in Deutschland – das ganze Wochenende lang an der französischen Küste gewütet hatte.

Hunderte tote Delfine an der Atlantikküste

Die Delfine wurden von ihrem Fundort an einen anderen Strandabschnitt transportiert, um sie unter bestmöglichen Bedingungen wieder in die Freiheit zu entlassen. Dafür betteten die Feuerwehrmänner sowie sieben Freiwillige die Tiere in einen Anhänger, der von einem ortsansässigen Austernzüchter bereitgestellt worden war.

An der französischen Atlantikküste im Westen des Landes werden seit etwa zwei Wochen immer wieder Delfine tot aufgefunden – es sind bereits hunderte…

• Lucia Salomon
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen