Dein Schreibtisch versinkt im Chaos? Mit unseren DIY-Ideen schaffst du dem Abhilfe!

Wer kennt das nicht? Nach den langen Sommerferien geht die Schule wieder los. Motiviert setzt man sich an den Schreibtisch, um den Schulstart vorzubereiten. Ganze fünf Sekunden hält die Begeisterung an, dann lässt man erschöpft den Schulranzen auf den Boden sinken: Der Schreibtisch ist vollkommen verstaubt und versinkt im Chaos! Was ist zu tun?

Der erste Schultag ist in greifbarer Nähe. Da wird es höchste Zeit, den Schreibtisch zu organisieren, um das Schuljahr unter besten Bedingungen anzugehen. Wir haben hier ein paar praktische Ratschläge und gute DIY-Ideen zusammengestellt, mit deren Hilfe sich der Arbeitsplatz optimal gestalten und organisieren lässt. Somit steht der Rückkehr in die Schule nach der langen Sommerpause nichts mehr im Wege!

Holzkisten als Stauraum und Regal

Ein paar hübsch lackierte Holzkistchen auf den Schreibtisch gestellt, können zum praktischen Stauraum werden. Alles, was griffbereit blieben muss, lässt sich hier einsortieren. Und das Ganze sieht auch noch stylisch aus!

Ein Gitter als Organizer und Pinnwand

Dieser Tipp ist besonders leicht umzusetzen: eine Gitterwand als Pinnwand-Ersatz. Einfach ein Metallgitter mit Farbe besprühen und als Organizer an die Wand hängen. Daran lässt sich alles anheften und aufhängen, was du in Sichtweite brauchst und was schnell zur Hand sein muss.

Holzlatten oder eine Palette an der Wand

Verbinde ein paar Holzlatten miteinander oder nimm einfach eine Palette - falls vorhanden - und befestige diese an deiner Wand. So kannst du Hefte und Schulbücher unterbringen. Du kannst aber auch Körbchen an den Latten befestigen und deine Stifte hineingeben. Diese Wandbefestigung ist ein echter Hingucker! Alles hängt fein säuberlich an der Wand - kein Chaos mehr auf deinem Schreibtisch!

Eine Lochwand als Organizer

Eine Lochwand bekommst du beim Baummarkt und sicherlich auch bei IKEA. Das Praktische: Mit ein paar kleinen Häkchen lässt sich einfach alles daran befestigen - sogar Regale. Das ist nicht nur praktisch, sondern sieht auch noch gut aus.

Stofftäschchen als Wanddekoration und Organizer

Diese praktische Wanddekoration lässt sich ganz einfach aus einem Holzbrett und einem Stück Stoff zaubern. Unglaublich chic und vor allem praktisch, um Schulhefte und Stifte unterzubringen.

Ein hausgemachter Bleistift- und Buntstifthalter

Falls du viele Bleistifte, Schreibstifte und Buntstifte unterzubringen hast, kannst du ein paar Töpfchen an einer Stange aufgereiht aufhängen und schon sind sie ordentlich und praktisch verstaut. 

Ein DIY-Schreibtisch aus Leitern

Um gut lernen und arbeiten zu können, brauchst du nicht unbedingt einen teuren Schreibtisch. Ein paar alte Leitern und Holzbretter tun es auch. Richtig in Szene gesetzt, sieht das Ganze dekorativ aus.  

Ein Kleiderbügel zum Organisieren von Rollen

Du brauchst dein Klebeband immer in Griffweite? Nimm einfach einen schönen Kleiderbügel auseinander, gib mehrere Rollen darauf und befestige das ganze an der Wand. So hast du immer Klebeband zur Hand und du kannst es ganz leicht abschneiden.

Eine verzierte Box - zum Kabelsalat entwirren

Nimm dir einen alten Schuhkarton und zum Beispiel schönes Geschenkpapier und gebe so dem Karton ein neues Antlitz. Dann schnell ein paar passende Löcher mit einem Cutter-Messer in den Karton geschnitten und fertig!

Stifthalter mal anders

Du bist handwerklich begabt und kannst gut mit Holz umgehen? Dann nichts wie ran an diesen ungewöhnlichen Stifte-Halter. Nicht nur, dass alle deine Stifte übersichtlich geordnet sind: Der Halter aus Holz ist ein richtiges Kunstwerk und ein echter Hingucker! 

Blechbüchsen als Stifthalter

Bewahre einfach mal die nächsten Ravioli-Dosen nach dem Verzehr auf, spüle sie gut durch und bringe ein schönes Etikett darauf an. Du kannst das ganze einfach auf deinen Schreibtisch stellen oder die Büchsen mit dem Bohrer an deiner Wand befestigen. So oder so: ein glanzvoller Effekt!

Der Klassiker unter den Schreibtisch-Ordnern: die Pinnwand

Eine schöne Korkpinnwand lässt sich auf dem Schreibtisch platzieren, aber auch darüber an der Wand. Daran kann alles Wichtige gepinnt werden: von Notizen über die Schere hin zu kleinen Fächern für deine Hefte.

Origineller Stifthalter aus einem alten Besen

Gut reinigen, vom Besenstil trennen und mit einem schönen Rahmen versehen und schon ist dein origineller Stifthalter fertig.

Pinnwand als Bienenwaben

Du bist die klassische Pinnwand leid? Kein Problem! Zerleg sie einfach in mehrere Sechsecke und bringe sie so an deiner Wand an, dass sie an Bienenwaben erinnern. Mit ein paar Reißzwecken kannst du nach wie vor wichtige Notizen und kleinere Gegenstände anbringen und deine Pinnwand glänzt im neuen Stil!

• Sophie Kausch