Mit Blumentöpfen Heizkosten sparen? So geht's!

Mit Blumentöpfen Heizkosten sparen? So geht's!

Es ist kälter geworden und der Winter steht vor der Tür. Da ist einem jedes Mittel recht, die Wohnung gemütlich warm zu halten - doch leider steigen die Heizungskosten dann immer an die Decke...Doch das muss nicht sein! Wir zeigen dir, wie!

Der Winter wird gern mit häuslicher Wärme, gemütlichen Abenden und heißer Schokolade in Verbindung gebracht. Doch leider auch mit hohen Heizungsrechnungen - vor allem wenn das Haus oder die Wohnung schlecht isoliert ist. Natürlich lässt sich dagegen so einiges unternehmen! Schon mit einem simplen Fenster-Trick lässt sich Geld sparen. Oder man baut sich einfach einen eigenen Ofen! Unmöglich? Wir zeigen dir, wie es geht!

Auch interessant
Aus drei einfachen Ikea-Regalen macht er etwas Geniales!

Was ihr dazu braucht

Einen kleinen und einen größeren Blumentopf, die sich ineinander fügen lassen. Außerdem brauchst du einen Gewindestab, zwei Muttern und natürlich ein paar Kerzen mit einem Untersetzer. Dann noch drei Backsteine und der Bauspaß kann beginnen! Den kleineren Blumentopf mit den Muttern und dem Gewindestab in den größeren montieren. Die drei Backsteine um den Untersetzer herum auslegen, so dass man nachher die Blumentöpfe darauf stellen kann, und die angezündeten Kerzen auf den Untersetzer positionieren. Dann die Töpfe umdrehen und über die Kerzen stülpen. Jetzt habt ihr einen Miniofen, der sich innerhalb weniger Zeit richtig schön aufheizt und euer Wohnzimmer mollig warm werden lässt. Und das mit wenig Aufwand und noch weniger  Geld! Viel Spaß beim Nachmachen!

Wichtig

Haltet den Ofen von Kindern fern und vermeidet eine Montage in einem Umfeld, das ein Brandherd sein könnte! Achtet auf eure Sicherheit!

• Sophie Kausch
Weiterlesen