Sie nimmt Tapetenreste und macht damit etwas Unglaubliches

Sie nimmt Tapetenreste und macht damit etwas Unglaubliches

Nach dem Tapezieren ihres Wohnzimmers hat sie noch Tapetenreste und hat eine geniale Idee: Sie nutzt die Reste für eine äußerst gelungene Wohnungsdekoration.

Falls du gerade frisch tapeziert hast und noch dabei bist, alles aufzuräumen, dann denke daran, die Tapetenreste sorgfältig aufzubewahren. Mit Tapeten, und seien es auch nur kleine Reste, lassen sich so coole und kreative Dinge basteln und gestalten.

Bücher einbinden

Mit Tapetenresten lassen sich Bücher, Fotoalben, Notizbücher und dergleichen hübsch und kreativ einbinden. Je farbiger und gemusterter die Tapeten sind, desto besser. So sind die Bücher geschützt und das Bücherregal wirkt gleich fröhlich bunt.

Zum Verpacken von Geschenken

Mit Tapetenreste lassen sich ganz prima Geschenke einpacken (Papprollen eignen sich dafür übrigens auch sehr gut). Roll die Tapetenreste einfach zusammen und mach ein Gummi darum herum. Wenn du dann wieder einmal etwas einpacken musst, brauchst du nicht lange zu suchen oder in den Supermarkt zu gehen. Du hast alles bei der Hand und kannst deine Geschenke kreativ gestalten.

Dekorative Wandbilder anfertigen

Was hältst du davon, dekorative Wandbilder mit deinen Tapetenresten zu kreieren? Breite sie einfach vor dir aus und such dir ein paar passende Muster oder Motive zum Ausschneiden und Einrahmen heraus. Hast du etwas Passendes gefunden, musst du es nur noch abmessen und einen entsprechenden Bilderrahmen dafür besorgen. Dann so ausschneiden, dass der gewünschte Teil in den Rahmen passt und aufhängen.

Auch interessant
Fit durch den Alltag: So hältst du deinen Stoffwechsel auf Trab

Zur Gestaltung von Möbeln mit blanken Flächen

Alte Möbel mit langweiligen blanken Flächen lassen sich mit entsprechend gemusterten Tapetenresten wieder aufmöbeln, vor allem wenn es kleine Kratzer und unschöne Stellen zu kaschieren gibt. Egal, ob es um Schubladen, Türen oder Seitenflächen geht, so ein Tapetenrest sorgt gleich für einen Blickfang oder einen Überraschungseffekt.

Zum Bekleben der Rückwand von Bücherregalen und Bücherwänden

Falls du eine alte Bücherwand oder ein altes Bücherregal hast (das kann man auch ganz einfach selbst anfertigen), von dem du dich nicht trennen kannst, dann verleih ihm doch mit einer mit Tapetenresten verkleideten Hinterwand wieder neues Leben. Auf einmal sieht das langweilige Teil wieder interessant und cool aus.

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen