Was sie mit einem Ballon und ein bisschen Schnurr herstellt, ist genial

Was sie mit einem Ballon und ein bisschen Schnurr herstellt, ist genial

Diese junge Frau bastelt mit einfachsten Mitteln eine stylische Lampe. Alles was du dazu brauchst, sind ein Ballon, ein Seil und ein bisschen Kleber. Das Ergebnis wird dich überraschen!

In Zeiten des Internets kann man ganz leicht per Mausklick alles mögliche lernen. Dabei ist es besonders im Trend Gebrauchsgegenstände – etwa einen Hocker, einen Spiegel oder Handseife – einfach selbst herzustellen. Auch diese Youtuberin zeigt uns, wie man mit ein paar Kniffen eine coole Lampe basteln kann.

Auch interessant
Aus drei einfachen Ikea-Regalen macht er etwas Geniales!

So bastelst du dir deine eigene Lampe

Blase einen Luftballon auf und Zeichne auf das untere Ende einen Kreis – du kannst zum Beispiel ein Klebeband zur Hilfe nehmen, um einen sauberen Kreis zu zeichnen. Dann mische Wasser mit Weißleim. Nun nehme eine lange Schnur aus Sisal und tränke in der Mischung. Dann beginne das Seil um den Ballon zu wickeln. Lasse dabei unbedingt den aufgezeichneten Kreis aus. Ansonsten lass deinem inneren Chaos freien Lauf! Zum Schluss einen kleinen Knoten. Dann nimm einen Pinsel und bestreiche das ganze Seil noch etwas mit der Weißleim-Wassermischung. Dann befestige den Ballon am Zipfel an einen Faden und hänge denn Ballon zum Trocknen auf – ca. 24 Stunden lang. Wenn der Leim getrocknet ist, steche mit einer Nadel ein Loch in den Ballon – damit es nicht so viel Lärm macht, kannst du den Trick der Youtuberin nachmachen und ein kleines Stück Klebeband auf die freie Stelle kleben und dort mit der Nadel hineinstechen. Entferne den Ballon. Jetzt fehlt dir nur noch eine passende Lampe, die du durch das kreisrunde Loch eingeführt wird und fertig! Einfach wunderschön – und selbstgemacht!

• Sophie Kausch
Weiterlesen