Donald Trumps Doppelgängerin ist die spanische Bäuerin Dolores Leis Antelo

Das Netz steht mal wieder Kopf. Auslöser dafür ist ein Instagram-Foto einer bislang völlig unbekannten spanischen Bäuerin. Der Grund: Sie sieht dem mächtigsten Mann der Welt verdammt ähnlich. Im Video erklären wir, um wen es sich handelt.

Dolores Leis Antelo lebt ruhig und bescheiden im äußersten Nordwesten Spaniens - und wird jetzt vom Ruhm überrollt. Grund ist ihre Ähnlichkeit mit einem mächtigen Mann.

Wer ist Dolores Leis Antelo?

1954 kam die Spanierin in dem winzigen Ort Figueiras in Katalonien zur Welt. Vor 40 Jahren heiratete sie ihren Mann, mit dem sie in Cabana de Bergantinos lebt. Abgesehen von Äußerlichkeiten hat Dolores wie ihre Haare und ihre Gesichtszüge hat sie aber offenbar wenig mit dem US-Präsidenten gemein - ihr scheinen Größenwahn, Geltungsdrang und Narzissmus vollkommen abzugehen. Auch zu Politik hat sie sich bislang kaum geäußert, im Internet hält sie sich kaum auf und ein Mobiltelefon besitzt sie auch nicht.

Comedian Felix Lobrecht über verstorbene Affen in Krefeld: "Neujahrsvorsätze hätten sie sich sparen können"
Auch interessant
Comedian Felix Lobrecht über verstorbene Affen in Krefeld: "Neujahrsvorsätze hätten sie sich sparen können"

Wie wurde Donald Trumps Doppelgängerin bekannt?

Alles fing damit an, dass ein spanischer Journalist über die Landwirtschaft in Nordostspanien berichtete und ein Foto von Dolores postete. Es zeigt sie mit einer Hacke über der Schulter auf ihrem Feld. Auf Instagram reagierten umgehend Tausende Menschen darauf - und seither gilt die Spanierin als die Doppelgängerin des Multimilliardärs. "Es muss wegen der Haarfarbe sein", sagte die blonde Leis der Zeitung "La Voz de Galicia" über ihre angebliche Ähnlichkeit mit dem US-Präsidenten.

Von der Redaktion
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen