Das ist kein normales Iglu - sein Inneres lockt tausende Menschen an!

Das ist kein normales Iglu - sein Inneres lockt tausende Menschen an!

Der Schwede Tim Linhart baut seit fast 20 Jahren an einem Iglu. Das Ergebnis nach so vielen Jahren der Arbeit ist unglaublich!

Tim Linhart ist ein schwedischer Eiskünstler, der seit mehr als 36 Jahren mit diesem Material arbeitet. Bereits 1998 baut er das weltweit erste Instrument aus Eis. Er ist außerdem Erfinder der Musikrichtung Ice Music, der Eismusik. Jetzt hat er einen noch größeren Traum: Er will einen Iglu-Konzertsaal in Luleå, Schweden, bauen. Sowohl der Konzertsaal als auch die Instrumente sollen komplett aus Eis gefertigt sein.

Die ICEconcert Hall ist nach zwanzig Jahren Bauzeit fertig! 

Auch interessant
Genial! Mit einer simplen Handbewegung machst du aus Wasser Eis

Obwohl Linhart über die Jahre viel Kritik einstecken muss, schafft er es gemeinsam mit seiner Frau Brigitta, sein Projekt zu verwirklichen. Nach 20 Jahren Bauzeit ist die ICEconcert Hall, ein Konzertsaal samt Symphonieorchester, endlich fertig.

Auch wenn der Klang nicht dem eines klassischen Symphonieorchesters entspricht, so ist die Musik doch mindestens genauso überwältigend. Und wenn man bedenkt, dass die Instrumente aus Eis sind, ist dieses Konzert noch ein Stück weit mehr ein besonderes Erlebnis.

Eine ganz spezielle Architektur 

Tim Linhart musste außerdem eine ganz besondere Architektur entwickeln, damit die Instrumente nicht bei der von den Zuschauern ausgehenden Wäre schmilzt. Darum sind in der Decke über den Rängen Löcher, durch die die Wärme entweichen kann und die Instrumente so ihre Form beibehalten. Tim Linhart hat schon jetzt mit seiner Musikidee Geschichte geschrieben.

Juliane Kretsch-Oppenhovel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen