Hinter der bunten Fassade im Ruhrgebiet steckt eine emotionale Geschichte
Hinter der bunten Fassade im Ruhrgebiet steckt eine emotionale Geschichte
Hinter der bunten Fassade im Ruhrgebiet steckt eine emotionale Geschichte
Weiterlesen

Hinter der bunten Fassade im Ruhrgebiet steckt eine emotionale Geschichte

Von der Redaktion

Das fröhlich, bunte und einladende Haus steht Unterm Sternenzelt 1, im Grugapark in Essen. Doch die romantisch klingende Adresse bedeutet für viele Eltern und Kinder unendlichen Schmerz. Wir blicken gemeinsam hinter die Fassade.

Hundertwasserhaus: Schönes Haus, trauriger Anlass

In Essen ist das Haus als Ronald McDonald Haus oder auch als Hundertwasserhaus bekannt. Es ist für die Eltern und Familien gedacht, deren Kinder oder Geschwister schwer erkrankt sind - die Angehörigen können hier einziehen, um näher bei ihren Kindern zu sein, die im Uni-Klinikum behandelt werden. Das Haus in der Gruga befindet sich in direkter Nähe zur Klinik, weshalb viele Eltern und Geschwister es nutzen, um ständig in der Nähe ihrer schwer kranken Kinder sein zu können.

Hundertwassers letztes Werk

Hier leben Eltern von Frühchen zusammen mit Eltern von Krebskranken Kindern - zum Teil wird auch der letzte Weg wird vom Ronald McDonald Haus aus begleitet. 2005 wurde das Haus als letztes Werk des berühmten Architekten und Künstlers Friedensreich Hundertwasser eröffnet. Eltern können auch kurzfristig noch Termine bekommen und dürfen so lange in dem Haus wohnen, wie ihr Kind stationär behandelt wird. Die Wohnkosten werden dabei von den meisten Krankenkassen übernommen.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen