Sexual-Expertin stellt unerhörte Forderung, die nicht nur Eltern auf die Palme bringt!

Sexual-Expertin stellt unerhörte Forderung, die nicht nur Eltern auf die Palme bringt!

In einem Interview mit dem Sender NBC stellte Sexual-Expeterin Deanne Carson eine ungewöhnliche Forderung an die Eltern kleiner Babys. Seitdem dreht das Internet durch. Doch viele fragen sich auch: Könnte etwas dran sein an dem, wie Carson ihre Forderung begründet? Einen Ausschnitt aus dem TV-Interview gibt es im Video zu sehen.

Eine Forderung, die derzeit im Internet viral geht: Die australische Sexologin Deanne Carson fordert Eltern dazu auf, ihre Babys vorher um Einverständnis zu fragen, bevor sie dazu übergehen, ihnen die Windeln zu wechseln. Und das ist kein Scherz!

Ist ungefragtes Wickeln ein Eingriff in die Intimität?  

In einem Interview mit dem Fernsehsender NBC erklärte Carson, dass dies wichtig sei, um im eignen Zuhause eine „Kultur des Einverständnisses“ zu schaffen. Die Australierin schlägt vor, das Baby zu fragen: „Ich werde jetzt deine Windeln wechseln, ist das okay?“ Die Sexual-Expertin fügt hinzu, dass ihr klar sei, dass das Baby nicht ,Ja Mama, das wäre toll, wenn du meine Windeln wechseln würdest' antworte - es gehe dabei vielmehr darum, Raum entstehen zu lassen, um Augenkontakt herzustellen und auf die Körpersprache des Kindes zu achten. So lasse man laut Carson das Baby wissen, dass seine Antwort wichtig sei.

Auch interessant
Hemmungslos: Céline Dion zeigt sich ohne Make- up

Interview sorgt für Gelächter  

Das Video ging viral und es wurde sich zum einen über das Aussehen, zum anderen über den Rat der Expertin lustig gemacht. Dies ging auch an Carson nicht spurlos vorbei, also klärte sie in einem Statement zu dem Interview den Hintergrund ihrer Forderung auf: „Eines von zwölf Mädchen wird im Schnitt noch vor seinem sechsten Geburtstag sexuell missbraucht. Wir arbeiten mit Kindern, Lehrern und Eltern, um Missbrauch vorzubeugen.“ So gehe es also darum, Kindern schon früh wie möglich beizubringen, dass sie Rechte haben, und nein zu sagen, wenn sie etwas nicht wollen - schlicht aus dem Grund, auf diese Art sexuellem Missbrauch vorbeugen zu können.

 

 

 

Feline Daniel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen