Die „Corn drill challenge“: Für sie endet sie schmerzhaft

Die „Corn drill challenge“: Für sie endet sie schmerzhaft

Im Internet verbreiten sich zahlreiche Challenges: Eine origineller und vor allem dümmer als die andere. Man kommt schon gar nicht mehr mit! Die Corn Drill Challenge ist nicht gerade ungefährlich - das musste dieses Mädchen auf die harte Tour lernen.

Salt and Ice ChallengeTide Pod Challenge und Fire Challenge: Eine Challenge folgt auf Youtube der anderen. Und eine ist gefährlicher als die andere. Auch die Corn Drill Challenge ist nicht gerade ungefährlich - wird hier doch mit einer Bohrmaschine rumhantiert... 

Auch interessant
Welche Lebensmittel verursachen Pickel? Das sind die Übeltäter!

Verschiedenste Challenges werden im Netz schnell zu einem jahrelangen Renner. In der Corn Drill Challenge geht es darum, so schnell wie möglich einen Maiskolben zu essen. Der Maiskolben wird dabei auf eine Bohrmaschine gesteckt, um ihn so schnell drehen zu lassen. Auf Youtube breiten sich Videos dazu aus - doch besonders eines geht viral: Das eines Mädchens, das nicht daran gedacht hatte, sich die Haare nach hinten zu binden...

Zu ihrer großen Verzweiflung wickelt sich das lange Haar um den Bohrer. Die Aktion geht so schnell, dass sie nichts mehr tun kann. Ihr wird ein großes Haarbüschel vom Kopf gerissen. Ein paar Tage später taucht ein weiteres Video der Frau auf, in dem sie beim Arzt ist. Laut Live Leaks soll ihr der Arzt mitgeteilt haben, dass ihre Haare wieder ganz normal nachwachsen würden - allerdings schmerzhaft langsam! Ob die Challenge das wert gewesen ist?

• Chistoph Mann
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen