Die Italiener sind entsetzt über die neue Pommes-Sorte bei McDonald's

Die Italiener sind entsetzt über die neue Pommes-Sorte bei McDonald's

Über diese neue Pommes-Sorte von McDonald's sind die Italiener entsetzt. Das neue Pommes-Rezept findet in Italien absolut keinen Beifall.

Bei McDonald's gibt es häufig Grund zu Ekel-Alarm! Selbst Mitarbeiter warnen Kunden davor, auf so manche Speise lieber zu verzichten. Dennoch boomt das Geschäft und alle fragen sich, wie man möglichst günstig möglichst viel bei McDonald's verzehren kann. Jetzt gibt es Grund zu Freude für alle Experimentierfreunde in der Küche!

Auch interessant
20 Jahre alter Burger: Heute wollen sie ihn essen

Pommes mit einer Nudelsoße!  

Liebhaber unwahrscheinlicher Geschmacksspielereien und ungewöhnlicher Kombinationen werden begeistert sein: McDonald's hat wieder einmal ein Tabu gebrochen und ein erstaunliches Rezept eingeführt… Pommes alla Carbonara.

Nach dem Burger mit Nutella und den Pommes Cheese Bolognese macht die Fast-Food-Kette mit einem neuen originellen Rezept von sich reden, das in Italien keinen Beifall findet und über das die Italiener entsetzt sind. Es handelt sich dabei nicht etwa um eine Tüte Pommes mit einer echten Carbonara-Soße, sondern um eine Soße aus drei Käsesorten mit einem Stück geräucherten Specks, Salz und schwarzem Pfeffer, laut DesignTaxi.com.

Die Pommes alla Carbonara sind für drei Euro pro Portion im Angebot. Doch wer sie probieren möchte, der muss sich auf die Reise machen, denn sie werden nur in Japan verkauft. Und auch das nur für begrenzte Zeit.

• Carina Levent
Weiterlesen