Laktoseintoleranz: Diesen Käse darfst du trotzdem essen

Nur die wenigsten Menschen wissen, dass sie trotz Laktoseintoleranz zu bestimmten Käsesorten greifen können. Solltest du selbst betroffen sein oder Menschen kennen, die Milchprodukte nicht oder nur schwer verdauen können, zeigen wir dir, welchen Käse du ohne Sorge genießen kannst.

Weshalb kann man trotz Laktoseintoleranz Käse essen?

Laktose (oder Milchzucker) ist ein natürlicher Bestandteil der Milch. Der Reifeprozess des Käses sorgt jedoch oft dazu, dass Laktose in Milchsäure umgewandelt wird, sodass Menschen mit Laktoseintoleranz dennoch ohne Sorgen herzhaft zugreifen können.

Wie viel Laktose hat Käse?

Allgemein gilt: Je länger ein Käse gereift ist, umso weniger Laktose enthält er. Das liegt daran, dass während des Reifeprozesses Laktose in ihre Bestandteile gespalten wird, nämlich Glukose und Galaktose, und anschließend in Milchsäure umgewandelt wird.

Wann gilt Käse als laktosefrei?

In Deutschland darf Käse als laktosefrei bezeichnet werden, wenn er weniger als 0,1% Laktose enthält. 

Welche Käsesorten kann ich essen, wenn ich laktoseintolerant bin?

Cheddar-Käse

Cheddar ist einer der beliebtesten Käsesorten weltweit. Der Hartkäse gilt als leicht verdaulich. Es gilt: Je länger Cheddar gereift ist, desto weniger Laktose enthält er.

Gruyere / Greyerzer Käse 

Nur wenige Länder sind so mit Käse verbunden wie unsere Nachbarn aus der Schweiz. Deutschland importiert jährlich ca. 2500 Tonnen des halbharten Käses mit der schmierig-klebrigen Rinde und den kleinen Löchern. Er gilt als geeignet für Menschen mit Laktoseintoleranz.

Parmesankäse / Parmigiano-Reggiano

Parmesan-Käse wird aus Kuhmilch hergestellt und zwar von Kühen, die lediglich Gras und Heu fressen. Der italienische, körnig-bröckelige Klassiker ist perfekt für Pasta oder im Salat und auch für Menschen, die laktoseintolerant sind, geeignet.

Schweizer Käse / Emmentaler

Nicht nur Kinder und Mäuse lieben Schweizer Käse mit seinen großen Löchern. Er enthält 45% Fett in der Trockenmasse. Der Hartkäse ist leicht bekömmlich.

Blauschimmelkäse

Bei der Herstellung von Schimmelkäse werden blau-grünlich erscheinende Edelschimmelpilze eingesetzt werden. In geringen Mengen kann er auch trotz Laktoseintoleranz verzehrt werden.

Andere Sorten sind Bergkäse, Raclettekäse und Gouda-Käse. 

• Carina Levent