Low-Carb-Pizza für alle, die leicht aber genussvoll essen wollen

Low-Carb-Pizza mit Hähnchenbrust-Boden

Pizza ist eine dieser Mahlzeiten, auf die es sich manchmal echt schwer verzichten lässt, wenn man sich gesund ernährt. Die Lösung: Eine Low-Carb-Pizza, deren Boden aus Hähnchenbrust besteht.   

Zutaten für die Low-Carb-Pizza

Für den Boden: 

500 g Hähnchenbrust

2 EL Haferkleie

50 g Butter

Salz & Pfeffer nach Geschmack

 

Für die Beläge:

100 Gramm Parmesan oder Mozerella

Schwarze Oliven oder Chorizo

Jalapeno (für jene, die es gerne scharf mögen)

Klein geschnittene Tomaten 

 

Anleitung für die Low-Carb-Pizza

1. Backofen auf 200 Grad vorheizen

2. Schneide zuerst die Hähnchenbrust in kleine Stücke und mixe sie dann zusammen mit der Haferkleie, der Butter und Salz, Pfeffer und Thymian nach deinem Geschmack zu einer sehr feinen Paste

Auch interessant
Zero Waste: Sie nimmt Essensreste und macht daraus leckere Speisen

3. Backblech mit Pergamentpapier auslegen und Hähnchenmischung in einer gleichmäßige dünne Schicht so auf dem Papier verteilen, dass sich ein Pizza-Boden ergibt

4. 20 Minuten backen

5. Den Boden mit Käse (Parmesan oder Mozarella), schwarzen Oliven, Jalapenos, Tomaten und anderen Toppings deiner Wahl belegen

6. Weitere 10-15 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen ist

Tipp: Serviere die Pizza zusammen mit Guacamole und Crème fraîche

Carina Levent
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen