Schlaganfälle und Herzerkrankungen: Dieses Wundermittel senkt das Risiko

Fast jeder von uns hat es zu Hause: Mit diesem Getränk könnt ihr Herz-Kreislauf-Erkrankungen effektiv vorbeugen.

Schlaganfälle und Herzerkrankungen: Dieses Wundermittel senkt das Risiko
Weiterlesen
Weiterlesen

Ein ausreichender Schlaf und eine gesunde Ernährung sind wichtig, um Schlaganfällen vorzubeugen. Vor allem Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte minimieren das Risiko, einen Herzinfarkt zu bekommen. Auch Grüner Tee kann Herzkrankheiten effektiv vorbeugen.

Grüner Tee enthält Antioxidanzien

Schon in der Vergangenheit haben Studien aus Japan oder China gezeigt, dass Menschen, die regelmäßig Grünen Tee konsumieren, länger leben und seltener an kardiovaskuläre Erkrankungen leiden. Forscher der Chinesischen Akademie für Medizinische Wissenschaften in Peking haben herausgefunden, dass das Risiko für Herzerkrankungen und Schlaganfälle bei Teetrinkern um 20 Prozent geringer ist, für tödliche Herzerkrankungen und Schlaganfälle sogar um 22 Prozent.

Das liegt an den in Grünem Tee enthaltenen Katechinen. Diese Antioxidanzien wirken gefäßerweiternd und durchblutungsfördernd, erklärt Prof. Hans Hauner gegenüber der Deutschen Herzstiftung und ergänzt: "Grüner Tee kann somit das Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und Bluthochdruck etwas senken." Auch die Wahrscheinlichkeit, an Covid-19 zu erkranken, wird durch den Konsum von Grünem Tee geringer.

Gleiche Ergebnisse bei Kaffee

Der Mediziner rät, täglich ein bis zwei Tassen Grünen Tee zu konsumieren, das sei "eine gute Orientierung". Eine japanische Studie hat übrigens gezeigt, dass auch eine Tasse Kaffee täglich das Schlaganfall-Risiko um 20 Prozent senkt. Bei Schwarzem Tee zeigen Forschungsergebnisse hingegen nicht so einen großen Effekt.

Rückruf bei Rossmann: Giftiger Tee Rückruf bei Rossmann: Giftiger Tee