Sie pflanzt Gemüse im Garten, doch dann wächst etwas Merkwürdiges außenrum

Sie pflanzt Gemüse im Garten, doch dann wächst etwas Merkwürdiges außenrum

Eine Mexikanerin namens Rosa Janusz liebt selbst angebautes Obst und Gemüse. Doch sie ist bislang die erste Person weltweit, bei der etwas anderes noch aus dem Böden wächst.

Das Verpackungsmaterial von morgen wird wie Gemüse aus dem Boden wachsen und nachhaltig sein. Das ist nicht nur ein Riesenvorteil in Sachen Umweltschutz, sondern hat auch den Vorteil, die Anbauprodukte vor der Verseuchung mit Pestiziden zu schützen. Rosa Janusz hat ein Verpackungsmaterial entwickelt, das mit Hilfe von Bakterien und dem in landwirtschaftlichen Abfallprodukten enthaltenen Zucker entsteht.

Diese Schutzschicht soll bei der Vergärung von landwirtschaftlichen Abfallprodukten entstehen. Doch wie funktioniert das? Bei der Vergärung von zucker- und stärkehaltigen Produkten entsteht eine Flüssigkeit namens Kombucha. An der Oberfläche dieser Flüssigkeit bildet sich eine Schicht, die immer neue Schichten entstehen lässt: ein ideales nachhaltiges und biologisch abbaubares Verpackungsmaterial, in dem Obst und Gemüse weiterwachsen und das mit dem Gemüse aus dem Boden wachsen kann.

Auch interessant
Darum sollte es dich alarmieren, wenn dein Tier seinen Kopf gegen die Wand drückt

Das Ende von Einwegplastik?

Ein Schritt mehr weg vom Einwegplastik, von dem man sich erhofft, auf Einwegplastikverpackungen ganz verzichten zu können. Zudem noch soll diese Art von Verpackung das wachsende Gemüse vor gesundheitsschädlichen Pestiziden und anderen chemischen Substanzen schützen.

Zoe Klaus
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen