Rezept: Griechischer Salat mal anders

Rezept: Griechischer Salat mal anders

Dieses Rezept nimmt sich einige Freiheiten gegenüber dem klassischen Griechischen Salat heraus. Du kannst deiner Fantasie dabei ruhig freien Lauf lassen und deine Tischgenossen damit überraschen. Ihr werdet begeistert sein. 

Die Gurke ist das perfekt Sommergemüse, sie eignet sich zum Beispiel für ein frisches Gurken-Früchte-Wasser oder ein Apfel-Gurken-Minze-Wasser. Aber am besten ist sie immer noch im Salat

Zutaten

- 1 Salatgurke

- Feta

- Ackersalat

- Nüsse

- 1 Granatapfel

- Kirschtomaten

Die einzelnen Zubereitungsschritte

- Die Salatgurke gut waschen, denn sie wird nicht geschält

- Die Enden abschneiden und mit dem Gemüsehobel in feine Längsstreifen schneiden

- Die Gurkenscheiben zu Tütchen oder Rollen formen, mit einem Zahnstocher zusammenstecken und auf einem Teller anrichten

- Tütchen oder Rollen mit Ackersalat, Feta-Würfeln, Kirschtomatenhälften, Walnüssen und Granatapfelkernen garnieren

- Nach Geschmack würzen und mit Olivenöl beträufeln

Der gute Tipp von Ohmymag

Da die Gurken nicht geschält werden, unbedingt beim Kauf darauf achten, ungespritzte Gurken aus Bio-Anbau zu nehmen. Anrichten und garnieren lassen sich die Gurkentütchen oder Gurkenröllchen auf verschiedenste Art und Weise. Auch die Zutaten lassen sich je nach Geschmack verändern.

• Carina Levent
Weiterlesen