Vater staunt nicht schlecht: Innerhalb von 10 Minuten verputzt 3-jährige Tochter Monatsvorrat an Joghurts
© REB Images / Getty Images

Vater staunt nicht schlecht: Innerhalb von 10 Minuten verputzt 3-jährige Tochter Monatsvorrat an Joghurts

Kinder sind immer wieder für Überraschungen gut: Wenn sie klein sind, kann man sie keine Sekunde lang aus den Augen lassen. Aber es scheint nicht besser zu werden, wenn sie älter werden...

Der Vater Arron Jeff Whysall kann es nicht glauben: Er setzt seine 3-jährige Tochter in den Hochstuhl und geht schnell in den Garten. Als er zehn Minuten später zurückkehrt, sind alle Joghurts aufgegessen. Und dabei handelt es sich nicht um sechs Stück, sondern um ganze 18! Gut, dass er sie nicht mit Pommes alleine gelassen hat, denn eine Ernährung nur darauf basierend, hat keine guten Folgen...

Unschuldig vor den leeren Joghurtbechern

Ganz unschuldig grinst ihn seine dreijährige Tochter an. Sie dürfte einen Riesenhunger gehabt haben, denn sie hat nach der Reihe alle Joghurts ausgelöffelt, die der Familienvater kurz zuvor gekauft hat.

Erstaunt blickt er sich in der Küche um, ob nicht jemand anderes noch anwesend sei und ihr beim Essen geholfen hätte. Oder handelt es sich etwa um einen Streich mit dem Dessert? Doch er kann niemanden entdecken, auch keinen Hund, mit dem sie das Essen hätte teilen können. Als er sie fragt, ob sie alles alleine aufgegessen hätte, bejaht sie freudig und zeigt ihren Löffel, mit dem sie die Schlemmerei verrichtet hat.

Dreijähriges Leckermaul

Zudem ist ihr Mund mit dem Frischkäse "Petits Filous" vollkommen verschmiert und bestätigt ihre Tat. Der Brite ist erst so erstaunt, dass er ihr nur den Mund abwischt. Anstatt sie zu schimpfen, greift er zu seiner Kamera und knippst fleißig Fotos.

Auf Twitter wird der spanische Artikel geteilt, denn der britische Mirror berichtet von der Geschichte. Denn diese Meisterleistung ist sicherlich nicht alle Tage zu sehen.

Auch interessant
12 Jahre lang im Koma: In einem Interview offenbart er, was er alles mitbekommen hat

Dies zeigt wieder einmal mehr, dass man Kinder nicht unbewacht lassen sollte. Die Mutter staunt sicherlich nicht schlecht, ihre Tochter aus der Zeitung lächeln zu sehen. Und dass die Kleinkinder auch dazu fähig sind, im Hochstuhl Unfug anzurichten, wird dem Vater spätestens in dem Moment klar, als er in die Küche zurückkommt...

Maximilian Vogel
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen