Veganer Cookie Dough: Ein gesunder Keks-Teig zum Naschen ohne Reue

Veganer Cookie Dough: Ein gesunder Keks-Teig zum Naschen ohne Reue

Dieses Cookie Dough Rezept lässt Kindheitserinnerungen wiederaufleben! Doch das Beste: Man kann ihn bedenkenlos genießen, denn er enthält weder Backpulver noch Eier, nur hitzebehandeltes Mehl. Und dann ist er natürlich auch noch verdammt lecker! Aber probiert es selbst.

Wer hat als Kind nicht gerne am Keks-Teig oder Kuchenteig genascht? Das Problem an der Sache was nur immer: Hinterher hat man es mit bösen Bauchweh heimgezahlt bekommen. Der derzeit aus Amerika kommende Trend, rohen Keks-Teig zu konsumieren, ist nicht ungefährlich, weil er krankmachende Keime enthalten kann. Wir stellen euch hier daher ein gesundes und dazu noch veganes Cookie Dough Rezept vor, das einen rohen Keks-Teig ergibt, der sich bedenkenlos und ohne Reue naschen lässt!

Der neue Food-Trend

Auch interessant
Das leckerste Pastarezept der Welt: Diese Spaghetti lösen einen Hype aus

Wer von euch hat beim Backen nicht schon ein bisschen Teig zum Naschen in der Schüssel gelassen? Da werden Kindheitserinnerungen wach… von der Backzeit mit Oma, wenn wir die Teigschüssel ausgekratzt haben! Diese Vorliebe hat sich in Amerika zu einem wahren Food-Trend entwickelt. Roher Keks-Teig, der Cookie Dough, wird dort – und inzwischen auch bei uns – gelöffelt und wie Eiscreme konsumiert. Da wir jedoch auf eure Gesundheit bedacht sind, haben wir ein gesundes Rezept für euch ausgesucht! 

Das Geheimnis unseres Rezeptes sind die Kichererbsen! Die als Hauptzutat für Hummus oder Falafel bekannten Hülsenfrüchte sorgen für die sämige Textur des Teigs und sind vollgepackt mit wichtigen Nährstoffen und Mineralien wie Proteinen, Eisen, Magnesium und Zink. Sie machen also gesund und stark! Und keine Bange, der Teig schmeckt nicht etwa nach Hummus! Dafür sorgen der Ahornsirup und das Vanille-Extrakt!

Wir haben unser Rezept mit Schokotropfen gemacht. Doch ihr könnt auch Haselnüsse, Haselnuss-Splitter, Karamell-Stückchen oder andere Schoko-Sorten dafür nehmen. Lasst eurer Fantasie freien Lauf!

Zutaten für eine große Schüssel unseres leckeren veganen Cookie Dough:

400 g gekochte Kichererbsen (abgetropft)

70 ml Kokosöl, geschmolzen und leicht abgekühlt

60 ml Ahornsirup

2 Kaffeelöffel Vanille-Extrakt

½ Kaffeelöffel Meersalz

3 Esslöffel Mehl

90 g Schokotropfen

Zubereitung des veganen Cookie Dough:  

1. Die abgetropften gekochten Kichererbsen in eine Küchenmaschine geben und so lange mixen, bis eine sämige Masse entsteht.

2. Das Kokosöl, den Ahornsirup, das Vanille-Extrakt und das Meersalz hinzugeben und noch einmal eine Minute lang zu einem cremigen Teig verrühren.

3. Das Mehl hinzugeben und noch einmal mixen, dabei ab und zu den Teig vom Rand abkratzen und in die Mitte geben.

4. Die Schokotropfen hinzugeben und mit einem Küchenspachtel unterheben.

5. Den fertigen Cookie Dough in eine Schüssel geben und eine Stunde kaltstellen.

Bedenkenlos naschen!

• Carina Levent
Weiterlesen