Woraus KitKats wirklich bestehen wird euch schockieren

Eine kürzlich erschienene BBC-Dokumentation gewährt Einblicke in die Herstellung der beliebten Kit-Kat-Schokoriegel, doch das Innere des Kekses ist anders als man erwartet. Trotzdem glauben wir nicht, dass das jemanden daran hindern wird, sie weiterhin zu genießen.

Woraus KitKats wirklich bestehen wird euch schockieren
Weiterlesen
Weiterlesen

Have a break... Have a KitKat! Erinnert ihr euch an den Spruch? Es besteht kein Zweifel, dass die Kit-Kat-Schokoriegel für viele eine sehr große Rolle im Leben gespielt hat. Und das auf jeden Fall zurecht.

Kit-Kat-Schokoriegel schmecken einfach himmlich

Es gibt nichts Vergleichbares zu dieser mit Schokolade ummantelten, knusprigen Waffel. Es ist schlicht und ergreifend der beste Snack - aller Zeiten, so sind sich zumindest viele Menschen einig.

Aber habt ihr euch jemals gefragt, wie KitKats hergestellt werden? Wie machen sie die Waffel? Gibt es einen besonderen Trick für die Schokolade? Bleibt gespannt, denn wir haben die Antwort für euch!

Das Geheimnis der schokoüberzogenen Waffel

Bevor wir zum unfassbar schockierenden Geheimnis kommen, lasst uns zunächst über den Schokoladenüberzug reden. Es stellt sich heraus, dass der Hersteller nicht bloß einfach Milchschokolade für die Riegel verwendet.

Sie bestehen auf ein eigenes Rezept und machen den Schokoladenüberzug kurzerhand einfach selbst. Zunächst tunken sie die vorher gefertigte Waffel in flüssige Schokolade, dann streichen sie eine weitere Schicht oben drauf. Bekommt ihr bei dieser Vorstellung auch gerade richtig Lust auf ein KitKat?

Heute kann man weltweit viele verschiedene Varianten des Riegels kaufen: Minze, Cookies & Cream, Orange, Dunkelschokolade, etc. Und alle sind lecker! Aber nun zur alles entscheidenden Frage: Wie machen sie die Waffel? Es ist tatsächlich ganz anders als wir es uns vorgestellt haben. Du möchtest wissen, wie das Innere des KitKats hergestellt wird? Die Antwort darauf findest du oben im Video.